Deutsche Befehle

03.07.2007, 17:25 Uhr | t-online.de

Weltraumwaffen wie diese sollen sich ganz bequem per Headset und Spracheingabe starten lassen. Der Spieler spricht einfach nur Sätze wie "Unit 3 defend Zulu" ins Mikro und fühlt sich so als Teil des Ganzen. Wer lieber "Angriff!" statt "Attack!" ins Mikro rufen mag - kein Problem: Ubisofts Technik nutzt anstelle kompletter Wörter so genannte Phoneme als Basis der Kommando-Datenbank. Das sind einzelne Laute, auf denen jede menschliche Sprache basiert. Daher soll die Sprach-Erkennung auch deutsche Kommandos identifizieren können.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018