Wirkung umstritten

30.01.2008, 15:01 Uhr

Wenn sich mit Maus und Controller bewaffnete Gamer ihrem Ego-Shooter-Fieber hingeben, kann das auf Außenstehende befremdlich wirken. Ego-Shooter bringen oft ziemlich brutale Bilder hervor. Unter Experten ist durchaus strittig, ob und welchen Anteil die unzweifelhaft heftigen Darstellungen an der Faszination ausmachen. Eine Möglichkeit, Dampf abzulassen, ohne jemanden dabei zu verletzen, meinen Vertreter der Industrie. Ein fataler Irrweg, der zu Empathieverlust führt, rufen Pädagogen und Politiker und fordern Zensur. Dabei bleibt oft unerwähnt, dass die Industrie Ego-Shooter bereits schneidet, um der deutschen Gesetzgebung genüge zu tun.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018