Schaden anrichten

30.05.2008, 13:57 Uhr | t-online.de

Das Schadensmodell modelliert Schrammen und Beulen ins Blech, reißt Teile vom Auto und zwingt einen letztlich zu einer halbwegs vorausschauenden und überlegten Fahrweise. Kleine Symbole neben dem Tacho weisen darauf hin, welche Fahrzeugteile beeinträchtigt sind. Nach einigen Treffern verzieht es meistens die Spur, das Fahrzeug zieht dann etwas nach links oder rechts. Bei schweren Frontal-Karambolagen ist ein Totalausfall wahrscheinlich. Alle Schäden sind nach der Zieldurchfahrt automatisch behoben.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018