Rotlicht Tycoon 2

13.11.2008, 16:23 Uhr

Die Geschäftsidee: Als Zuhälter managen wir einen Puff auf einer Ranch, in einer Feuerwache oder Kirche, schließen Kontrakte mit kompetenten Mitarbeiterinnen und legen Preise für Blümchensex, SM oder Analverkehr fest.
Die unmoralischste Geschäftspraktik: Wenn es schlecht läuft, kürzen wir den Anteil der Freudenmädchen am Beischlafsalär auf ein Minimum.
Was zum Realismus noch fehlt: Streit mit anderen Zuhältern oder Schutzgeld-Erpressungen brächten Esprit ins Geschäft.
Zum Glück ist es nur eine Simulation, denn die unterirdischen Machwerke in den Videokabinen („Schneeflittchen“ oder „Aber bitte mit Sahne“) kann man wirklich niemandem zumuten.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018