Devil May Cry 2

06.04.2009, 15:13 Uhr | t-online.de

Obwohl es ein kommerzieller Erfolg war, gilt Devil May Cry 2 als bislang schwächster Teil der stylischen Schnetzel-Orgie. Vor allem der deutlich zu niedrige Schwierigkeitsgrad unterforderte professionelle Dämonenjäger. Statt Taktik und Geschick einzusetzen, reichte es diesmal, wie wüst auf das Pad zu hämmern, um die massigen Endbosse zurück in den Orkus zu schicken. Die zweite Disc präsentierte das Abenteuer aus der Sicht des zweiten spielbaren Charakters Lucia, erwies sich aber als Mogelpackung: Die Runden waren nahezu identisch.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018