Per Gedankenkontrolle

12.05.2009, 14:41 Uhr | t-online.de

Das Unternehmen "Emotiv Systems" aus San Francisco hat 2008 auf der Fachmesse "Game Developers Conference" einen ersten Prototypen seines so genannten Epoc-Headsets in Aussicht gestellt. Das Gerät wird über den Kopf gestülpt. Sensoren greifen die Gehirnströme ab und sollen so 30 Schlüsselreize unterscheiden können. Ursprünglich wollte Epoc bereits Ende 2008 den Handel erreichen, jetzt ist von 2009 die Rede. Ganz ohne Controller wird es ohnehin nicht gehen: Hersteller Emotiv hat bereits bestätigt, dass komplexe Aufgabenstellungen wie zum Beispiel die Navigation weiterhin per Controller erfolgen müssen.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018