Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Ubisoft verzichtet künftig bei PC-Spielen auf Kopierschutz

...

Ubisoft verzichtet künftig auf Kopierschutz

27.01.2010, 09:08 Uhr | tz

Assassins Creed 2 Schleich-Action PC PS3 Xbox 360Assassin's Creed 2 (Bild: Ubisoft)

Der Spiele-Publisher Ubisoft möchte bei seinen PC-Titeln in Zukunft auf Kopierschutzmaßnahmen verzichten. Einer Kapitulation im Kampf gegen Raubkopierer kommt dies allerdings nicht gleich. Statt traditioneller Schutzmaßnahmen direkt auf dem Datenträger soll ein Online-System ähnlich der Steam-Plattform von Valve zum Einsatz kommen. Käuflich erworbene Spiele müssen dann online über einen "Ubi.com"-Account freigeschaltet werden. Dafür muss sich der Datenträger während des Spiels nicht im Laufwerk befinden. Ob das System bereits bei der im März erscheinenden PC-Version von Assassin's Creed 2 zum Einsatz kommt, ist noch unklar.

Assassins Creed 2 (Montage: Gamesload)

Internetverbindung vorausgesetzt

Spielstände werden gleichzeitig nicht mehr länger lokal auf den Festplatten der Spieler gespeichert, sondern zentral auf den Servern von Ubisoft. Möchte ein Spieler seine Spielstände laden oder sichern, muss er zwangsweise mit dem Internet verbunden sein. Eine Limitierung der möglichen Installationen wird es voraussichtlich nicht geben. Im Gegenzug verzichtet Ubisoft auf Kopierschutzmechanismen wie StarForce oder SecuROM, die in einigen Fällen Probleme mit Brenner- oder Laufwerksemulationssoftware verursachen können und daher bei Spielern sehr unbeliebt sind. Ob allerdings ein Online-Aktivierungssystem samt einer zwangsweise vorausgesetzten Internetverbindung in der Gamer-Gemeinde auf mehr Gegenliebe stoßen werden, wird sich erst noch zeigen müssen.



News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#



Hinweis: Ihr Kommentar wird nach Prüfung durch die Redaktion freigegeben. In den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende erfolgt deshalb keine Freischaltung. Ihr Kommentar ist aber nicht verloren, sondern wird sobald wie möglich freigegeben. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018