Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Next-Gen-Konsolen: Streit um die Leistungsfähigkeit von Nintendos Wii U

...

Next-Gen-Konsolen: Streit um die Leistungsfähigkeit der Wii U

21.06.2012, 16:32 Uhr | jr / vb

Next-Gen-Konsolen: Streit um die Leistungsfähigkeit von Nintendos Wii U. Wii U (Quelle: Nintendo)

Wii U (Quelle: Nintendo)

Alles andere als einig sind sich Entwickler und Publisher bezüglich der Leistungsfähigkeit von Nintendos neuer Spielkonsole Wii U. Sie weise längst nicht das Potenzial der Next-Gen-Konsolenkonkurrenz PS4 (Sony) und Xbox 720 (Microsoft) auf, heißt es von Seiten der Kritiker. Diesen rein technisch motivierten Vergleich findet Shigeru Miyamoto von Nintendo nicht angemessen. Der an Leistungsdaten orientierte Rüstungs-Wettlauf berücksichtige nicht, ob ein auf den Next-Gen-Konsolen Konsolen gespieltes Game auch wirklich Spaß mache. Das aber sei das ausschlaggebende Kriterium.

Leistung versus Spielspaß

Für die heutzutage in vielen Haushalten stehenden HDTV-Geräte biete die Wii U genug Leistung, versicherte Miyamoto gegenüber dem Magazin IGN. "Ich denke, dass die Konsole (Wii U) adäquat viel Leistung bietet, damit die Spiele-Erfahrungen richtig gut auf diesen Geräten aussehen werden. Doch immer dann, wenn man darüber spricht, wer den Leistungswettkampf gewinnt, verliert man schnell aus den Augen, ob ein Spiel auch Spaß macht oder nicht", sagte er. Unterstützung kommt von Cevat Yerli vom Frankfurter Entwicklungsstudio Crytek ("Crysis"). Er habe keine Bedenken, dass die Wii U nicht genug Power mitbringt, sagte Yerli der englischsprachigen Webseite CVG: "Ich verstehe die Sorge der Öffentlichkeit nicht, dass die Wii U schwächer ist als die Playstation 3 oder die Xbox 360. Ich sehe das nicht. Aus meiner Perspektive ist die Wii U mindestens so leistungsstark wie die Xbox 360." Yerli verwies auf die hauseigene Cry Engine 3, die auf der Wii U wunderbar laufe. Ein entsprechendes Spiel sei bei einem renommierten Entwicklerstudio dazu in Arbeit.

Kein GTA 5 auf der Wii U

Eine ganz andere Sicht auf die Dinge hat Take Two-Boss Strauss Zelnick. Er teilte jetzt mit, dass das von Rockstar Games betreute Actionspiel GTA 5 nicht für die Wii U entwickelt wird. Man plane vorerst nicht, Core-Games wie das neue GTA zu portieren, sagte Strauss Zelnick.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018