Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PS4: Sony plante einen "turboaufgeladenen PC" statt Konsole

...

PS4: Sonys Ziel war ein "turboaufgeladener PC"

23.03.2013, 10:37 Uhr | ams / nic

PS4: Sony plante einen "turboaufgeladenen PC" statt Konsole. Dualshock 4-Controller für die PS4 (Quelle: Sony (Montage: www.t-online.de))

Dualshock 4-Controller für die PS4 (Quelle: Sony (Montage: www.t-online.de))

Während Sony in der PS3 mit dem Cell-Prozessor noch eine technische Eigenentwicklung verbaute, kommt in der PS4 leicht modifizierte PC-Hardware zum Einsatz. Warum das so ist, erklärte der Vize-Präsident der Sony Worldwide Studios Michael Denny jetzt gegenüber dem offiziellen Playstation-Magazin („OPM“).

Vertraute PC-Hardware

Als Hauptgrund dafür, dass elementare Hardware-Bestandteile wie die CPU und der Grafikchip in der PS4 aus dem PC-Bereich stammen, gibt Denny die Wünsche der Entwicklergemeinde an. So sei die Programmierung von Spielen auf der vertrauten PC-Hardware für die Studios am einfachsten und ermögliche es ihnen, die bestmöglichen Games zu erstellen.

Bei der Systemarchitektur sei es laut Denny letztlich darum gegangen, „beinahe so etwas wie einen turboaufgeladenen PC speziell für Spiele“ zu konstruieren. Daher sei die PS4 ein vielseitiges System, wie es PCs nun mal sind, doch ungeachtet dessen handele sich im Wesentlichen trotzdem um eine Spielkonsole.

Aktuelle Spiele-News

    PS4 mit üppiger Speicherausstattung

    Als besonders Hardware-Merkmal der PS4 hebt Denny den so flotten wie großzügig bemessenen Arbeitsspeicher (8 Gigabyte GDDR5) hervor. Dieser verschaffe den Entwicklern ganz neue Möglichkeiten bei der Erstellung zukünftiger Spiele-Hits.

    Als Releasezeitraum für die PS4 gibt Sony die Weihnachtszeit 2013 an. Gerüchteweise soll die Konsole in Europa allerdings erst Anfang 2014 auf den Markt kommen, was Sony bisher weder dementiert noch bestätigt hat. Einen Verkaufspreis für die neue Konsole hat das Unternehmen bisher nicht genannt.

    News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

    Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

    Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail

    Anzeige
    Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
    jetzt bestellen auf NIVEA.de
    Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

    shopping-portal
    Das Unternehmen
    • Ströer Digital Publishing GmbH
    • Unternehmen
    • Jobs & Karriere
    • Presse
    Weiteres
    Netzwerk & Partner
    • Stayfriends
    • Erotik
    • Routenplaner
    • Horoskope
    • billiger.de
    • t-online.de Browser
    • Das Örtliche
    • DasTelefonbuch
    • Erotic Lounge
    • giga.de
    • erdbeerlounge.de
    • kino.de
    Telekom Tarife
    • DSL
    • Telefonieren
    • Entertain
    • Mobilfunk-Tarife
    • Datentarife
    • Prepaid-Tarife
    • Magenta EINS
    Telekom Produkte
    • Kundencenter
    • Magenta SmartHome
    • Telekom Sport
    • Freemail
    • Telekom Mail
    • Sicherheitspaket
    • Vertragsverlängerung Festnetz
    • Vertragsverlängerung Mobilfunk
    • Hilfe
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2018