Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Dead Rising 3" landet in Deutschland wohl auf dem Index

Actionspiel  

Dead Rising 3 landet angeblich auf dem Index

29.11.2013, 16:57 Uhr | jr / ams

"Dead Rising 3" landet in Deutschland wohl auf dem Index. Dead Rising 3 (Quelle: Microsoft)

Dead Rising 3 (Quelle: Microsoft)

Wie "Gamers.at" erfahren haben will, soll Microsofts Zombie-Actionspiel Dead Rising 3 auf Betreiben der "Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien" (BpjM) wegen des hohen Gewaltanteils auf dem Index landen. Angeblich wird das ursprünglich im Launch-Lineup für die Xbox One geführte Spiel sogar gleich auf der "Index-Liste B" landen, was bedeutet, dass die Polizei es beschlagnahmen kann.

Dead Rising 3 teilt das Schicksal der Vorgängerspiele

Nach den Informationen von Gamers.at soll die Indizierung am 3. Dezember offiziell verkündet werden. Hierzulande werden die Ordnungshüter aber nicht allzu viel zu tun bekommen: Da die USK keine Altersfreigabe erteilt hat, ist das Spiel nie im großen Stil in den Handel gekommen, sondern tauchte höchstens als PEGI-18-Importgame da und dort auf.

Das Ganze ist wenig überraschend, bedenkt man, dass auch die beiden Vorgänger von Dead Rising 3 in Deutschland nicht veröffentlicht und in der ungeschnittenen Fassung indiziert wurden.

Weitere Informationen zur neuen Microsoft-Konsole finden Sie auf unserer Xbox One-Themenseite.

Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal