Sie sind hier: Home > Spiele > News >

EA Access: Electronic Arts kündigt Spiele-Abo an

...

Spiele-Branche  

EA Access: Electronic Arts kündigt Spiele-Abo an

30.07.2014, 12:10 Uhr | jr / ams, dpa-AFX

EA Access: Electronic Arts kündigt Spiele-Abo an. Electronic Arts-Logo (Quelle: Electronic Arts)

Electronic Arts (Quelle: Electronic Arts)

Der Videospiele-Anbieter Electronic Arts hat einen Abo-Dienst für einige seiner bekanntesten Titel angekündigt. So sollen Nutzer der Microsoft-Spielekonsole Xbox One für 3,99 Euro im Monat (das Jahresabo verkauft der Konzern mit einem deutlichen Abschlag schon für 24,99 Euro) zunächst die Games "Fifa 14", "Battlefield 4", "NFL 25" und "Peggle 2" spielen können. Weitere Spiele sollen folgen, versprach Electronic Arts am späten Dienstag. Der Dienst mit dem Namen "EA Access" soll im Sommer starten und auch in Deutschland verfügbar sein. EA-Access-Abos werden sich direkt über den Online-Dienst Xbox Live als auch bei Einzelhändlern wie Gamestop oder beim Online-Versandhaus Amazon abschließen lassen.

EA-Games abonnieren

Die Anbieter traditioneller Konsolen-Spiele spüren den Druck von günstigen oder kostenlosen Games für Smartphones und Tablets. Ihre erfolgreichsten Titel bringen zwar nach wie vor Einnahmen wie Hollywood-Blockbuster, in der zweiten Reihe sind die höheren Preise aber schwerer durchzusetzen. Der Umstieg auf ein Abo-Modell könnte für stabilere Einnahmen über einen längeren Zeitraum sorgen, statt der heutigen Schwankungen mit dem Start neuer Hits. Allerdings zeigt das Beispiel des Software-Anbieters Adobe, dass dies auch eine lange Übergangsphase mit zunächst schwächeren Erlösen bedeuten kann.

Teilnahme an Vorab-Tests geplant

Presseberichten zufolge plant EA auch, das Abo um die Teilnahmemöglichkeit an Pre-Release-Tests zu erweitern, bei denen sich bestimmte Spiel-Modi und Inhalte kommender Games ausprobieren lassen. Als Beispiel dafür werden Games wie wie Madden NFL 15 , NHL 15 , Fifa 15 , NBA Live 15 oder Dragon Age: Inquisition genannt, wobei es je nach Titel wohl zeitliche beziehungsweise inhaltliche Limits geben wird. Vorteile für die Beteiligten Gamer bringt das trotzdem: Spielfortschritte wird man dann zum Rlease in das finale Spiel übernehmen können und muss nicht mehr bei null anfangen. Darüber hinaus sollen Abonnenten von "EA Access" auch zehn Prozent Rabatt auf den Kauf von digitalen Inhalten (Premium-Zugänge, DLC-Erweiterungen und Season-Pässe) bekommen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018