Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Steam: Valve stoppt kostenpflichtige Skyrim-Mods

Download-Dienst  

Steam: Valve stoppt kostenpflichtige Mods im Skyrim Workshop

28.04.2015, 16:56 Uhr | (jr / ams), dpa-tmn

Steam: Valve stoppt kostenpflichtige Skyrim-Mods . Valve-Logo (Quelle: Valve)

Valve-Logo (Quelle: Valve)

Manchmal zeigt Protest schnelle Wirkung. Nach wenigen Tagen, dafür aber ungleich mehr Aufregung in der Steam-Community, hat Valve die neu eingeführte Bezahlfunktion für Spielmodifikationen (Mods) auf seiner Downloadplattform Steam zurückgezogen. Man habe offenbar nicht die Auswirkungen auf die Spielergemeinde richtig abgeschätzt, heißt es in einem Statement von Steam-Betreiber Valve, das einem Kniefall vor den Plattformkunden gleicht.

Steam: Mod-Szene wehrt sich gegen Abzocke

Der Versuch, die bislang hauptsächlich hobbymäßig betriebene Modding-Szene durch die Bezahlfunktion zu professionalisieren, war bei vielen Kunden auf Kritik gestoßen. Unter anderem wurde bemängelt, dass nur ein Viertel der Umsätze tatsächlich an die Entwickler fließen sollte. Mehr als 130 000 Steam-Nutzer unterzeichneten eine Onlinepetition für die Abschaffung der Bezahlinhalte.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal