Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Guild Wars 2: Arena.net bestraft Cheater mit Suizid seines Avatars

...

MMORPG von Arena.net  

Guild Wars 2: Cheater durch öffentliche Auslöschung seines Avatars bestraft

12.05.2015, 12:43 Uhr | (jr / ams)

Guild Wars 2: Arena.net bestraft Cheater mit Suizid seines Avatars. Guild Wars 2 Rollenspiel von Arena.net (Quelle: Arena.net)

Guild Wars 2 Rollenspiel von Arena.net (Quelle: Arena.net)

Der bei Entwickler Arena.net für Betrugsverhinderung zuständige Manager Chris Cleary hat kürzlich in aller Öffentlichkeit eine ganz besondere Sanktion ausgedacht und durchgezogen, um einen notorischen Cheater im Online-Rollenspiel "Guild Wars 2" zu bestrafen und Nachahmer abzuschrecken. Er schloss den entsprechenden User-Account und sorgte zuvor dafür, dass der Avatar des Übeltäters virtuellen Selbstmord beging. Zum Beleg publizierte er ein entsprechendes Video.

Guild Wars 2: Cheater-Avatar wird öffentlich ausgelöscht

Der Videobeweis spielt in dieser Angelegenheit eine wichtig Rolle. Mitspieler in Guild Wars 2 hatten so nämlich dokumentiert, wie sich der Cheater über längere Zeit hinweg im Online-Rollenspiel illegal Vorteile verschafft und gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen hatte. Nachdem der Videobeweis im Support-Forum gepostet war und keinerlei Zweifel bezüglich der Schuldfrage bestanden, schritt Chris Cleary zur Tat. Er übernahm der Account von "JTDarkSide" und sorgte dafür, dass der nackte Avatar von einem Turm in die Tiefe sprang. Danach wurden weitere Spielfiguren des betroffenen Users gelöscht und sein Guild Wars-Account gelöscht.

Die Aktion stieß bei der Guild Wars-Community auf gemischte Reaktionen: Während die einen Zustimmung äußerten und auf einen Abschreckungseffekt gegenüber anderen Betrügern hofften, verwiesen kritische Stimmen darauf, dass sich Arena.net lieber mit den Bugs im Spiel und deren Behebung beschäftigen sollte, statt demonstrativ Selbstjustiz zu üben, indem man virtuelle Charaktere von Cheatern öffentlichkeitswirksam über den Jordan schickt.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018