Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Red Ring of Death-Problem: Steve Ballmer rettete die Xbox

...

Spielkonsolen von Microsoft  

Red Ring of Death-Problem: Steve Ballmer rettete die Xbox

03.07.2015, 14:37 Uhr | (jr / ams)

Red Ring of Death-Problem: Steve Ballmer rettete die Xbox. Red Ring of Death (Quelle: Microsoft)

Der Red Ring of Death ging auf ein Überhitzungsproblem der Xbox 360-Spielkonsole zurück. (Quelle: Microsoft)

Wie EAs Peter Moore jetzt im Podcast Unlocked 201 erzählt hat, stand während seiner Zeit bei Microsoft die Xbox-Marke nach dem "Red Ring of Death"-Überhitzungsproblem mit der Xbox 360 auf der Kippe. Nur dem Eingreifen des damaligen Microsoft-Bosses Steve Ballmer, der die Übernahme von 1,15 Milliarden US-Dollar Austauschkosten abzeichnete, sei die weitere Existenz der Marke Xbox zu verdanken.

Steve Ballmer rettete die Xbox-Spielkonsolen

"Ich erinnere mich, wie ich zu Robbie Bach, meinem Chef, gegangen bin und gesagt habe, dass ich denke, wir könnten hier ein milliardenschweres Problem haben", sagte Moore. Letztendlich mussten die Entwickler das Design der Konsole verändern und den Zorn der betroffenen Xbox 360-Gamer durch ein Gratis-Austauschprogramm beschwichtigen. 

Allein für den weltweiten Transport der Konsolen habe man 240 Millionen Dollar zahlen müssen, erinnert sich Moore. Angesichts dieser Kosten hätte man aus eigener Kraft weder mit dem alten Xbox 360 Programm weitermachen noch die Xbox One entwickeln können. "[Ballmer, Anmerkung der Redaktion] hat nicht einmal gezögert, die 1,15 Milliarden Dollar zum Schutz der Marke auszugeben, die heute wahrscheinlich drei- bis viermal so viel wert ist." 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018