Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Sega verschiebt "Total War: Warhammer" auf Ende Mai

Strategiespiel  

Sega verschiebt "Total War: Warhammer" auf Ende Mai

09.03.2016, 12:10 Uhr | jr / ams

Sega verschiebt "Total War: Warhammer" auf Ende Mai. Warhammer Online (Quelle: Electronic Arts)

Warhammer Online (Quelle: Electronic Arts)

"Total War: Warhammer" - der nächste Teil der renommierten "Total War"-Strategiespiel-Reihe von Publisher Sega und Entwickler Creative Assembly - wird sich um einen Monat verspäten. Neuer offizieller Release-Termin ist der 24. Mai 2016. Zugleich wurden die Systemanforderungen für die PC-Version bekannt gegeben. 

Sega räumt das Konsolen-Feld

Als Grund für die Verschiebung führte Creative-Director Mike Simpson an, dass man gerade bei einem "so gewaltigen Titel" nichts überstürzen möchte und den Testern genug Zeit einräumen möchte, um Total War: Warhammer so intensiv wie möglich zu testen. 

In Total War:Warhammer müssen sich die Fans sowohl in Echtzeitgefechten als auch im rundenbasierten Story-Modus mit Staatenbildung, Politik und dem - in der Warhammer-Welt unvermeidlichen - Krieg beschäftigen können. Nach den eher an der Erdgeschichte ausgerichteten Vorgängern kommen im neuen Titel auch Magie und fliegende Einheiten vor. "Total War: Warhammer" soll der erste Teil einer Trilogie im Warhammer-Universum von Games Workshop werden und erscheint auf den Release-Plattformen PC, Mac und Steam OS

Der grafische Aufwand, den Creative Assembly hier betreibt, ist enorm: Jede einzelne Figur auf dem Schlachtfeld wird aufwendig gestaltet und animiert. Obwohl das gerade in Massenschalchten ordentlich Ressourcen zieht, sind die Hardware-Systemvoraussetzungen moderat. 

Minimale Systemvoraussetzungen für Total War: Warhammer

(Zielfenster: zirka 30 fps auf der Kampagnen-Karte und im 1-gegen-1-Kampf mit bis zu 20 Einheiten /  Grafikqualität: Niedrig)

  • Betriebssystem: Windows 7 (64 Bit)
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo mit 3,0 GHz oder besser 
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM 
  • Festplatten-Speicherplatz: 35 GB 
  • Grafikkarte: AMD Radeon HD 5770 mit 1024MB / Nvidia GTS 450 mit 1024MB / Integrierte Grafik: Intel HD 4000 

Empfohlene Systemvoraussetzungen für Total War: Warhammer 

(Zielfenster: zirka 50 fps auf der Kampagnen-Karte und im 1-gegen-1-Kampf mit bis zu 20 Einheiten /  Grafikqualität: Hoch)

  • Betriebssystem: Windows 7, 8.1 oder 10 (jeweils 64 Bit)
  • Prozessor: Intel Core i5-4570 mit 3,20 GHz oder besser 
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM 
  • Festplatten-Speicherplatz: 35 GB 
  • Grafikkarte: AMD Radeon R9 270X 2048 MB / Nvidia Geforce GTX 760 mit 2048MB bei 1080p-Full HD-Auflösung 

(Zielfenster: zirka 60 fps auf der Kampagnen-Karte und im 1-gegen-1-Kampf mit bis zu 20 Einheiten /  Grafikqualität: Ultra) 

  • Betriebssystem: Windows 7, 8.1 oder 10 (jeweils 64 Bit)
  • Prozessor: Intel Core i7-4790K mit 4,0 GHz oder besser 
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM 
  • Festplatten-Speicherplatz: 35 GB 
  • Grafikkarte: AMD Fury X oder Nvidia GTX 980 bei 1080p-Full-HD-Auflösung

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal