Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Xbox One: Microsoft streicht vorerst die DVR-Funktion

Microsoft-Konsole  

Xbox One: Microsoft streicht vorerst die DVR-Funktion

09.06.2016, 10:30 Uhr | jr / ams

Xbox One: Microsoft streicht vorerst die DVR-Funktion. Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Andere Zeiten, andere Prioritäten: Die Aufrüstung der Xbox One-Konsole zur Multimedia-Zentrale, die Microsoft auf der letztjährigen Gamescom angekündigt hatte, findet vorerst nicht statt. Die DVR-Funktion, mit deren Hilfe man die Konsole als Aufzeichnungsgerät für TV-Sendungen hätte einsetzen können, wird laut Hersteller zunächst nicht umgesetzt.  

Xbox One: Microsoft fokussiert sich lieber auf die Spiele-Integration

Die Multimedia-Euphorie ist anscheinend vorbei. Stattdessen will Microsoft das Spielerlebnis für die Kunden intensivieren - das werde von den Fans an erster Stelle gefordert. Die neue Strategie für den Spielemarkt, die laut Kotaku firmenintern unter dem Namen „Project Helix“ bekannt ist, läuft darauf hinaus, Konsolen-Games und Windows 10-Spiele für den PC unter dem "Xbox Live"-Dach immer enger miteinander zu verzahnen. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal