Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Pokémon Go: Junge in Norwegen findet Tüte mit Geldscheinen

Statt Monster Kohle gefunden  

Pokémon Go-Jagd: Junge findet Tüte mit Geldscheinen

05.08.2016, 11:38 Uhr | jr / ams, dpa

Pokémon Go: Junge in Norwegen findet Tüte mit Geldscheinen.  (Quelle: Screenshot)

Spielt man Pokémon Go, kommt es schon einmal vor, dass einem auf dem Weg zur Arbeit ein niedliches Pummeluff erscheint. (Quelle: Screenshot)

Auf der Jagd nach einem Pokémon hat ein Junge in Norwegen eine Tüte mit mehreren tausend Kronen gefunden. "Das war ganz cool. Das ist etwas, das nicht so oft passiert", sagte der Zwölfjährige dem norwegischen Fernsehen am Freitag.

Ehrlicher Finder: Pokemon Go-Jäger gibt Geld bei Polizei ab 

Der Junge war in der Innenstadt des südnorwegischen Ortes Lillesand auf der Suche nach einem Stromanschluss gewesen, weil der Akku seines Handys bei der Jagd nach den kleinen virtuellen Monstern aufgebraucht worden war. Dabei fand er die Tüte mit den Geldscheinen auf dem Boden - und gab sie bei der Polizei ab. 

Um wie viel Geld es sich genau handelte, wollten die Ermittler nicht sagen (1 Krone = 0,11 Euro). Dem ehrlichen Pokémon-Jäger stehe ein Finderlohn zu. 

News, Tests & Previews, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von t-online.de/spiele!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal