Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Deutschland überzeugt gegen Brasilien

...

Basketball - Olympia-Qualifikation  

Deutschland überzeugt gegen Brasilien

18.07.2008, 16:36 Uhr | dpa

Nowitzki (re.) setzt sich gegen Paulo durch (Foto: dpa)Nowitzki (re.) setzt sich gegen Paulo durch (Foto: dpa) Im Kampf um das begehrte Olympia-Ticket haben sich Deutschlands Basketballer dank einer tollen Teamleistung zwei Matchbälle erspielt. Nach der Gala beim 78:65 (45:26) über Brasilien kann das Team um die NBA-Stars Dirk Nowitzki und Chris Kaman schon am Samstag gegen Kroatien die Fahrkarte nach Peking buchen.

Zwar war Nowitzki mit 20 Punkten neben dem frech aufspielenden Pascal Roller (15), Demond Greene (14), Chris Kaman (12) und dem starken Starting-Five-Neuling Konrad Wysocki (10) einmal mehr bester deutscher Punktesammler, doch so homogen wie am Freitag in der Olympia-Qualifikation in Athen trumpfte eine deutsche Basketball-Nationalmannschaft lange nicht mehr auf. Als die Spieler in die Kabinen gingen, riefen sie immer wieder "Team, Team".

Olympia-Quali Dreistelliger Auftaktsieg für deutsches Team
Olympia-Quali Sieg gegen Neuseeland

Herausforderer Kroatien wartet

Nach der über weite Strecken bärenstarken Vorstellung wird das Team von Bundestrainer Dirk Bauermann von Kanada-Bezwinger Kroatien herausgefordert. Sollte Deutschland im 14. Duell mit den Südosteuropäern der neunte Sieg gelingen, stünde am Montag die Olympia-Einkleidung für die Mannschaft auf dem Programm. Im Falle einer Niederlage gäbe es am Sonntag ein Endspiel um den letzten der drei Startplätze für das Olympia-Turnier.

Verstärkung Bauermann findet Kaman gut
Hoffnungsträger Freigabe für Kaman

Wysocki rechtfertigt das Vertrauen

Ein gutes Händchen bewies Bauermann mit der Berufung von Konrad Wysocki in die Startformation. In der hypernervösen Anfangsphase gelangen dem Neu-Frankfurter die ersten fünf Punkte. Nach den ersten Nowitzki-Zählern lag die diesmal sehr aggressiv verteidigende DBB-Auswahl mit 7:2 in Führung. Vor allem den Distanzwürfe Marcelinhos war es zu verdanken, dass Brasilien dranblieb. Doch Aufbauspieler Marcelo Huertas wurde wie von Bauermann gewünscht an die Kette gelegt. Center Splitter hatte es schwer gegen Nowitzki, Kamann und später auch Kapitän Femerling.

Verpasste Chance Geib trauert Olympia nach

DBB-Herren überstehen Schwächephase

Trotzdem gingen die Brasilianer kurz nach Beginn des zweiten Viertels (15:13) sogar erstmals in Führung. Der bis dahin vom Wurfpech verfolgte Nowitzki saß da auf der Bank. Kurz darauf stand die Lichtgestalt des deutschen Basketballs wieder auf dem Feld, doch erst eine Auszeit von Bauermann beendete den Lauf des Gegners. Als Nowitzki nach 15 Minuten seinen ersten Dreier traf, riss er die Arme wie ein Fußballer in die Luft, und die deutschen Fans im weiten Rund der Olympiahalle stimmten Sprechchöre an. Ein krachendes Ausrufezeichen unter überragende zweite zehn Minuten setzte Hamann mit einem Dunking. Dann traf Demond Greene mit seinem ersten und insgesamt achten Dreier zum hochverdienten Pausenstand.

Auch ohne Nowitzki souverän

Vor allem Kaman, der sich in der Defensive einen Rebound nach dem anderen schnappte und auch unter dem gegnerischen Korb punktete, war zunächst dafür verantwortlich, dass der Vorsprung ausgebaut wurde. Beim 33:57 versuchten es die Brasilianer mit einer Ganzfeldverteidigung, doch die deutsche Auswahl ließ sich auch davon nicht beeindrucken. Nur noch einmal schöpften die Südamerikaner Hoffnung, als Nowitzki kurz nach Beginn des Schlussviertels mit dem vierten Foul auf die Bank beordert wurde. Die Brasilianer kamen näher, aber die deutschen Korbjäger ließen sich das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018