Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: Fehlstart in der EuroLeague für ALBA Berlin

...

Basketball  

Fehlstart für ALBA in der EuroLeague-Zwischenrunde

29.01.2009, 21:19 Uhr | dpa

Tal Burstein (re.) versucht Berlins Julius Jenkins zu blocken. (Foto: Reuters)Tal Burstein (re.) versucht Berlins Julius Jenkins zu blocken. (Foto: Reuters) Mit einer klaren Niederlage ist ALBA Berlin in die EuroLeague-Zwischenrunde gestartet. Der deutsche Meister verlor 65:96 (32:49) beim favorisierten israelischen Serienchampion Maccabi Tel Aviv, der in den vergangenen fünf Jahren viermal im Finale der europäischen Königsklasse stand und dabei zweimal siegte.

Beste Berliner Werfer in der mit 11.000 Zuschauern ausverkauften Arena in Tel Aviv waren Immanuel McElroy (17 Punkte), Ansu Sesay (15) und Julius Jenkins (14). Für Tel Aviv trafen gleich fünf Spieler zweistellig.

Aktuell Mehr News zum Thema Basketball
Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Basketball-Bundesliga

Real Madrid zu Gast in Berlin

Am kommenden Donnerstag bestreitet ALBA in der heimischen O2 World gegen den ehemaligen EuroLeague-Sieger Real Madrid sein zweites Zwischenrunden-Spiel. Der Bundesliga-Vierte gilt im Rennen um einen der beiden Viertelfinal-Plätze in der Vierer-Gruppe F als absoluter Außenseiter.

Vorentscheidung bereits zu Pause

Bei ihrem ersten Top-16-Spiel in der EuroLeague nach neunjähriger Abstinenz erwischten die Berliner, bei denen der erst am Dienstag verpflichtete Neuzugang Andrew Adeleke noch nicht im Kader stand, den besseren Start. Doch nach einer 9:4-Führung ließ ALBA die nötige Treffsicherheit vermissen und lag nach zwölf Minuten erstmals zweistellig im Hintertreffen (22:33). In der Folge zog das mit zahlreichen Ex-NBA-Spielern gespickte Team aus Tel Aviv weiter das Tempo zu, ging mit einem 17-Punkte-Vorsprung in die Pause und sorgte damit schon für die Vorentscheidung.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der NBA

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018