Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA: Boston geht in Führung

...

Boston geht in Führung

17.05.2010, 13:01 Uhr | t-online.de, dpa, dpa, t-online.de

NBA: Boston geht in Führung. Paul Pierce zeigt's an: 1:0 für seine Celtics. (Foto: Reuters)

Paul Pierce zeigt's an: 1:0 für seine Celtics. (Foto: Reuters)

Die Boston Celtics sind mit einem Sieg in die Eastern-Conference-Finals der NBA-Play-offs gegen Orlando Magic gestartet. In fremder Halle gewann das Team der alternden Stars 92:88 und führen in der "Best-of-seven"-Serie mit 1:0. Damit beendeten sie die 14 Spiele andauernde Siegesserie der Magic.

Allen macht 25 Punkte

"Wir haben in Korbnähe hart gearbeitet und sie zu Würfen aus der Entfernung gezwungen", sagte Ray Allen, mit 25 Punkten bester Werfer bei den Celtics. Der Meister von 2008 hielt Orlando bei einer Wurfquote von 41,6 Prozent, dem niedrigsten Wert der diesjährigen Play-offs. Daraus resultierten auch die wenigsten Punkte der Postseason. Vince Carter war mit 23 Punkten bester Werfer beim Vorjahres-Finalisten Orlando, Topspieler Dwight Howard kam dagegen nur auf 13 Zähler.

Boston zieht im dritten Viertel weg

Bei Boston überzeugten neben Allen Paul Pierce mit 22 und Rasheed Wallace mit 13 Punkten. Den Grundstein zum Erfolg legten die Celtics im dritten Viertel, als das Team von Trainer Doc Rivers mit einem 22:5-Lauf auf 20 Punkte davon zog (65:45). Die Gastgeber zeigten vor 17.461 Zuschauern in der Amway Arena zwar Moral und verkürzten kurz vor Schluss noch einmal auf zwei Punkte. Am Ende fehlte den Magic aber die Zeit, um der Partie tatsächlich noch eine Wende zu geben. Spiel zwei der Serie findet am Dienstag erneut in Orlando statt. Im Finale der Western Conference stehen sich die Phoenix Suns und Titelverteidiger Los Angeles Lakers gegenüber.


Postseason: anderes Wort für Play-offs

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird NBA-Champion 2010?
Basketball - Ergebnisse

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018