Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Die Dallas Mavericks sind auch von Miami nicht zu stoppen

...

Die Dallas Mavericks sind auch von Miami nicht zu stoppen

29.11.2010, 11:22 Uhr | dpa, dpa

Die Dallas Mavericks sind auch von Miami nicht zu stoppen. Dirk Nowitzki (mit Ball) und seine Dallas Mavericks besiegen das Starensemble um Superstar LeBron James (li.). (Foto: dpa)

Dirk Nowitzki (mit Ball) und seine Dallas Mavericks besiegen das Starensemble um Superstar LeBron James (li.). (Foto: dpa)

Die Dallas Mavericks sind derzeit in bestechender Form. Einen Tag nach dem 103:94 beim Erzrivalen San Antonio Spurs setzten sich die Texaner in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA auch gegen die Miami Heat mit 106:95 durch und feierten den fünften Erfolg in Serie. Neben Dirk Nowitzki mit 22 Punkten waren Caron Butler (23) und Center Tyson Chandler mit 14 Zählern und 17 Rebounds die besten Akteure der Mavs.

Mit einem 13:0-Lauf zu Beginn der zweiten Halbzeit waren die Texaner unaufhaltsam davongezogen, Miami vergeigte seine ersten zehn Würfe nach der Halbzeit. "Das war eine große Woche für uns", freute sich Aufbauspieler Jason Kidd über den fünften Sieg binnen sieben Tagen. Bei Miami konnten auch die Neuzugänge LeBron James (23 Punkte) und Chris Bosh (22) die 13. Niederlage nacheinander gegen Dallas seit März 2004 in der regulären Saison nicht verhindern.

In Miami brennt bereits der Baum

Für die Heat gerät der Saisonstart mit einer Bilanz von 9:8 und vier Niederlagen in den vergangenen fünf Spielen endgültig zum Fiasko. Ohne Coach Erik Spoelstra sprachen die Profis nach der erneuten Pleite hinter geschlossenen Türen über ihre Misere.

"Wir hatten das Gefühl, dass wir das brauchen. Wir sind ein neues Team, eine neue Gruppe von Männern. Wir müssen uns verstehen und jeder dem anderen zuhören. Wir fühlen uns alle besser nach dem Gespräch", sagte Olympiasieger Dwyane Wade. "Es ist hart, weil ich das Potenzial des Teams kenne und die Vision, die ich hatte, als dieses Team zusammengestellt wurde."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird NBA-Champion 2011?
Basketball - Ergebnisse

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018