Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketballer des FC Bayern München locken über 12.000 Fans an

...

Vollbesetzte Olympiahalle feiert die Bayern-Basketballer

21.02.2011, 12:35 Uhr | dpa, dpa

Basketballer des FC Bayern München locken über 12.000 Fans an. Beckham Wyrick hatte mit dem FC Bayern gegen Würzburg das bessere Ende für sich. (Foto: imago)

Beckham Wyrick hatte mit dem FC Bayern gegen Würzburg das bessere Ende für sich. (Foto: imago)

Dank eines Zittersieges haben die Basketballer des FC Bayern München einen wichtigen Schritt bei ihrer Mission Aufstieg vollbracht. Im Spitzenspiel der 2. Bundesliga besiegte das Team von Erfolgscoach Dirk Bauermann in der mit 12.200 Zuschauern ausverkauften Münchner Olympiahalle den bayerischen Konkurrenten Baskets Würzburg mit 82:75 (45:28). Bislang waren in dieser Liga nicht einmal annähernd so viele Fans zu einem Spiel gekommen.

"Die Atmosphäre ist sensationell", sagte Fußball-Nationalspieler Philipp Lahm, der zusammen mit anderen Bayern-Profis das Spitzenspiel vor Ort verfolgte, das sogar live im Bayerischen Fernsehen übertragen wurde. "Das ist hier natürlich gigantisch. Wer hätte vor einem halben Jahr gedacht, dass wir eine ausverkaufte Olympiahalle haben?", sagte Bayern-Präsident Uli Hoeneß.

Bayern mit dem besseren Ende

Nach nur eineinhalb Minuten lag München mit 7:0 in Front, die von der ungewohnt großen Kulisse sichtlich beeindruckten Gäste kamen erst nach knapp zwei Minuten zu ihrem ersten Korberfolg. Die Bayern lagen am Ende des ersten Viertels mit 31:14 deutlich in Front, ließen es danach aber ruhiger angehen. Nach der Pause bäumte sich Würzburg noch einmal auf und kam mit der Unterstützung seiner zahlreich mitgereisten Fans drei Minuten vor Schluss bis auf einen Punkt heran. Am Ende brachte München den wichtigen Sieg aber nach Hause.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018