Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Bayern-Basketballer schon bald in eigener Halle?

...

Bayern-Basketballer schon bald in eigener Halle?

01.03.2011, 13:35 Uhr | sid, sid

Bayern-Basketballer schon bald in eigener Halle?. Szene aus dem Spiel des FC Bayern gegen Würzburg in der Olympia-Halle (Foto: imago)

Szene aus dem Spiel des FC Bayern gegen Würzburg in der Olympia-Halle (Foto: imago)

Die Basketballer des FC Bayern können auf den nächsten Schritt Richtung Bundesliga hoffen. Die Stadt München hat mit den Verantwortlichen der Abteilung über einen Umzug in die Rudi-Sedlmayer-Halle verhandelt. "Ich bin ganz zuversichtlich, dass wir zusammenkommen werden und in spätestens 14 Tagen eine Lösung finden", sagte Christine Strobl, Münchens zweite Bürgermeisterin, im Gespräch mit der "Abendzeitung".

Der Tabellenführer der Pro A-Liga peilt mit Bundestrainer Dirk Bauermann den Aufstieg in die Eliteklasse an und trägt derzeit die Partien in der zu kleinen Eishalle im Olympiapark aus. Nun möchte die Stadt dem Klub ein konkretes Mietangebot machen: "Es wird für den FC Bayern akzeptabel sein", so Strobl. Die Kosten für die Renovierung der Rudi-Sedlmayer-Halle, die rund 7000 Zuschauer fassen kann, müsste allerdings der Verein tragen. "Es geht vor allem um Aspekte der Sicherheit - Brandschutz und elektronische Leitungen etwa", sagte Bayern-Vizepräsident Bernd Rauch.

Hoeneß: Umzug zwingend nötig

Zuvor hatten die Verantwortlichen des FC Bayern um Präsident Uli Hoeneß bereits angekündigt, ein Umzug sei eine notwendige Bedingung für die Fortführung des Basketball-Projektes. Das Spitzenspiel gegen Bayerns ersten Verfolger Würzburg (82:75) am 20. Februar verfolgten 12.200 Zuschauer in der Münchner Olympiahalle. Dabei wurde das Kontingent aufgrund der hohen Ticketnachfrage gleich zweimal aufgestockt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer ist bisher der beste Spieler der laufenden NBA-Saison?
Basketball - Ergebnisse

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018