Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Lockout könnte Nowitzki nach Europa bringen

...

Lockout könnte Nowitzki nach Europa bringen

24.10.2011, 12:44 Uhr | dpa, t-online.de

Lockout könnte Nowitzki nach Europa bringen . Hat Dirk Nowitzki die Bundesliga im Blick? (Quelle: imago)

Hat Dirk Nowitzki die Bundesliga im Blick? (Quelle: imago)

Noch genießt Dirk Nowitzki in Dallas seine ungewohnte Freizeit und drückt als Edelfan den Texas Rangers in der World Series der Major League Baseball (MLB) die Daumen. Sollte jedoch im Arbeitskampf der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA weiter keine Lösung gefunden werden, wird ein Wechsel des Superstars nach Europa immer wahrscheinlicher.

"Wenn der Lockout noch lange andauert, muss ich mir definitiv im Januar, Februar etwas dort suchen", sagte Nowitzki auf einer Pressekonferenz beim dritten Finalspiel der MLB World Series zwischen den Rangers und den St. Louis Cardinals. Der Star der Dallas Mavericks hatte vor der Partie unter dem Jubel der 51.462 Zuschauer im Rangers Ballpark den obligatorischen ersten Ball (First Pitch) geworfen.

Berlin, München und Bamberg locken

In der Vergangenheit hatte Nowitzki einen Wechsel in die Basketball-Bundesliga ausgeschlossen. In ALBA Berlin, Aufsteiger Bayern München und Meister Brose Baskets Bamberg gibt es in Deutschland drei Teams, die öffentlich Interesse an einer Verpflichtung des NBA-Champions bekundet hatten. "Aber dann müsste ich mich für einen Klub entscheiden und die anderen beiden wären enttäuscht", hatte Nowitzki bislang immer gesagt.

Nach seiner Aussage begann aber bereits wieder das Werben um den Blondschopf. "Wenn er wirklich in Deutschland spielen wollen würde, dann gäbe es für ihn eigentlich nur einen Verein: Den FC Bayern München", sagte Münchens Trainer Dirk Bauermann. "Der FC Bayern ist eine Weltmarke und Dirk Nowitzki ist es auch", sagte der frühere Bundestrainer. Bayern-Präsident Uli Hoeneß hatte in der Vergangenheit gesagt, sollte es eine Möglichkeit geben, Nowitzki zu holen, werde er alles dafür tun. "Und wenn der Uli das sagt, dann ist das ein starkes Wort", sagte Bauermann.

"Es wird einfach Zeit, dass ich zurück in meine Routine komme"

Nowitzki erklärte, er plane aufgrund des andauernden Tarifstreits zwischen den Klubeignern und der Spielervereinigung NBPA in den kommenden Wochen zurück nach Deutschland zu fliegen und dort das Training mit seinem Mentor und Privatcoach Holger Geschwindner wieder aufzunehmen. "Es wird einfach Zeit, dass ich zurück in meine Routine komme", sagte der 33-Jährige.

Nowitzki zeigte sich enttäuscht davon, dass selbst das Einschalten des erfahrenen staatlichen Vermittlers George Cohen in dieser Woche keinen Fortschritt in die festgefahrenen Verhandlungsgespräche zwischen den Eignern und den Profis gebracht hat. "Wir hatten alle gehofft, dass mit ihm etwas passieren würde. Dass die Gespräche abgebrochen wurden, ist sehr bedauerlich. Hoffentlich bekommen wir bald etwas hin, aber es sieht nicht gut aus."


Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018