Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Dallas Mavericks gehen trotz Drik Nowitzkis Comeback unter

...

Mavericks gehen trotz überraschendem Nowitzki-Comeback unter

24.12.2012, 11:39 Uhr | dpa

Dallas Mavericks gehen trotz Drik Nowitzkis Comeback unter. Zwei Monate nach seiner Knieoperation sammelte Dirk Nowitzki wieder Spielpraxis. (Quelle: AP/dpa)

Zwei Monate nach seiner Knieoperation sammelte Dirk Nowitzki wieder Spielpraxis. (Quelle: AP/dpa)

Dirk Nowitzki hat überraschend sein Saisondebüt in der NBA gegeben. Neun Wochen nach seiner Knie-Arthroskopie stand der deutsche Basketball-Superstar bei der deprimierenden 91:129-Pleite seiner Dallas Mavericks bei den San Antonio Spurs 20 Minuten auf dem Feld.

Nowitzki kam auf acht Punkte und war von der Leistung seines Teams ernüchtert. "Als Team haben wir noch einen langen Weg vor uns. In der Abwehr sind wir offensichtlich nicht sehr gut, in der Offensive treffen wir die falschen Entscheidungen", sagte der 34-Jährige.

Einmal trainiert

Nowitzki hatte erstmals wieder mit dem Team trainiert. Eigentlich war mit seinem Comeback erst nach den Weihnachtsfeiertagen gerechnet worden. Der gebürtige Würzburger spielte 20 Minuten. "Es ging besser als ich dachte. Ich habe mich gut gefühlt", sagte er.

Doch auch sein Comeback konnte die Mavericks nicht beflügeln. Es war die dritte Dallas-Niederlage in Serie und die sechste in den vergangenen sieben Spielen. Mit 16 Niederlagen aus 28 Spielen liegt Dallas nur auf Platz zwölf der Western Conference und ist in dieser Form von den Playoffs weit entfernt. Nowitzkis deutscher Nationalmannschaftskollege Chris Kaman kam auf zehn Punkte.

Clippers bleiben Maß der Dinge

NBA-Team der Stunde bleiben die Los Angeles Clippers. Durch das 103:77 gegen die Phoenix Suns kamen die Clippers zum 13. Sieg in Serie. Es war zudem der erste Clippers-Erfolg in Phoenix seit 2007.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018