Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA: Dirk Nowitzki geht bei Pleite der Dallas Mavericks vom Feld

...

Nowitzki bei Pleite vom Feld genommen

28.12.2012, 10:36 Uhr | sid

NBA: Dirk Nowitzki geht bei Pleite der Dallas Mavericks vom Feld. Erneut ohne Erfolg: Dirk Nowitzki (rechts) verlor mit Dallas auch die zweite Partie nach seinem Comeback. (Quelle: dpa)

Erneut ohne Erfolg: Dirk Nowitzki (rechts) verlor mit Dallas auch die zweite Partie nach seinem Comeback. (Quelle: dpa)

Die nächste Pleite für Dirk Nowitzki: Der deutsche Basketball-Superstar läuft bei seinem Comeback in der nordamerikanischen Profiliga NBA mit den Dallas Mavericks nach zweimonatiger Verletzungspause weiter einem Erfolgserlebnis hinterher. Beim zweiten Einsatz des gebürtigen Würzburgers nach einer Knieoperation mussten sich die Texaner bei Vorjahresfinalist Oklahoma City Thunder mit 105:111 nach Verlängerung geschlagen geben.

Nach der siebten Niederlage in den vergangenen acht Spielen bangen die Mavericks um die Playoff-Teilnahme. Sie fielen in der Western Conference auf dem zwölften und viertletzten Platz mit einer Bilanz von nur zwölf Erfolgen zurück.

Nur neun Punkte

Nowitzki, der vor Heiligabend beim 91:129-Debakel seiner Mavericks bei den San Antonio Spurs erstmals wieder auf dem Parkett gestanden hatte, war die lange Zwangspause weiterhin anzumerken. Er kam auf lediglich neun Punkte und wurde in der Schlussphase der Verlängerung von Trainer Rick Carlisle vom Feld genommen.

"Unser Ziel sind nach wie vor die Playoffs. Ich denke nicht, dass sich daran etwas ändern wird", meinte Nowitzki nach der Niederlage. Der 34-Jährige stand insgesamt 26 Minuten auf dem Feld.

Collison und Durant stark

Erfolgreichster Spieler der Mavericks, die in der Verlängerung eine 104:101-Führung aus den Händen gaben, war Darren Collison mit 32 Punkten. Chris Kaman steuerte 14 Zähler bei. Nach regulärer Spielzeit hatte es 98:98 gestanden.

Oklahoma City festigte hinter den Los Angeles Clippers, die gegen die Boston Celtics mit 106:77 ihren 15. Erfolg in Serie feierten, den zweiten Platz im Westen. Der Erfolg gegen Dallas, das in der ersten Playoff-Runde der vergangenen Saison gegen Thunder ihre Träume von einer erfolgreichen Titelverteidigung begraben mussten, bedeutete für Oklahoma den elften Heimsieg in Folge. Überragender Werfer der Partie war Thunder-Profi Kevin Durant mit 40 Punkten.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018