Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Dirk Nowitzki bietet Gehaltsverzicht an

...

Nowitzki bietet Gehaltsverzicht an

16.05.2013, 11:33 Uhr | sid

Dirk Nowitzki bietet Gehaltsverzicht an. Dirk Nowitzki (re.) will nicht noch einmal die Playoffs verpassen. (Quelle: dpa)

Dirk Nowitzki (re.) will nicht noch einmal die Playoffs verpassen. (Quelle: dpa)

Erfolg steht über dem Gehalt - zumindest bei Dirk Nowitzki. Der Basketball-Superstar würde auf einen Teil seines Jahressalärs verzichten, damit seine Dallas Mavericks in hochkarätige Spieler investieren können. "Falls uns das hilft, um besser zu werden, werde ich eine Lohnkürzung vornehmen", sagte Nowitzki im Gespräch mit dem Radiosender KRLD. In der nordamerikanischen Profiliga NBA hatten die Mavs erstmals seit 13 Jahren wieder den Einzug in die Playoffs verpasst.

Laut seines im nächsten Jahr auslaufenden Vertrages stehen dem 34-Jährigen in der kommenden Saison 17,6 Millionen Euro zu.

Nowitzki: "Würden gern Howard oder Paul verpflichten"

Sollte Nowitzki auf ihm zustehende Gelder verzichten, würden sich Dallas' Chancen im Wettbieten um hochkarätige Free Agents wie Center-Hüne Dwight Howard (zuletzt Los Angeles Lakers) oder Aufbau-Ass Chris Paul (zuletzt Los Angeles Clippers) erhöhen. "Wir würden gerne einen dieser beiden bekommen", sagte Nowitzki.

Howard, um den sich Dallas bereits im Vorjahr vergeblich bemüht hatte, und Paul müssten sich aber erst einmal selbst über ihre Zukunftspläne im Klaren werden. "Wir wollen zurück in die Playoffs und eine wichtige Rolle spielen. Wir schulden das den Fans, die jede Nacht rauskommen, um uns zu unterstützen", sagte Nowitzki.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018