Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Fans von ALBA Berlin "kreuzigen" Trikot von Heiko Schaffartzik

...

"Grenze überschritten"  

Riesenzoff zwischen ALBA und dem FC Bayern

14.11.2013, 15:32 Uhr | dpa

Fans von ALBA Berlin "kreuzigen" Trikot von Heiko Schaffartzik. Das ALBA-Trikot von Heiko Schaffartzik aus der letzten Saison, aufgehängt an einem Kreuz. (Quelle: imago/Camera 4)

Das ALBA-Trikot von Heiko Schaffartzik aus der letzten Saison, aufgehängt an einem Kreuz. (Quelle: Camera 4/imago)

Das hitzige Basketball-Duell zwischen ALBA Berlin und dem FC Bayern München hat ein Nachspiel. Ein Zuschauer hatte beim Bundesliga-Duell in Berlin ein Trikot des Bayern-Nationalspielers Heiko Schaffartzik mit der Aufschrift "Verkauft!" an einem Kreuz aus Metall-Stangen aufgehängt. "Wir werden beide Vereine befragen und uns ein Gesamtbild verschaffen. Anschließend werden wir die Vereine informieren", sagte BBL-Pressesprecher Dirk Kaiser. Ob Berlin eine Strafe drohe, "kann ich momentan nicht sagen", meinte Kaiser.

Zwischen 2011 und 2013 spielte Schaffartzik beim achtmaligen deutschen Meister aus Berlin - bis sich der 29-Jährige mit der ALBA-Vereinsführung überwarf und trotz laufenden Vertrags in diesem Sommer nach München wechselte. Für die ALBA-Fans ist er seither die Reizfigur. Bei der 74:94-Niederlage der Bayern in der Hauptstadt schlug dem Spielmacher am vergangenem Spieltag unverhohlener Hass entgegen. "Mit dem Spiel in Berlin ist eine Grenze überschritten worden", sagte Münchens Sportdirektor Marko Pesic in der "Münchner Abendzeitung".

Keine Strafe für ALBA

"Nach unserer Auffassung ist der konkrete Sachverhalt nicht dazu angetan, erhebliche Besorgnis zu entwickeln. Und nach unserer Auffassung handelt es sich hierbei nicht um ein Kreuz, sondern um eine laienhaft gefertigte Haltekonstruktion", sagte Liga-Geschäftsführer Jan Pommer.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018