Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball-Bundesliga: Bayern treffen im Halbfinale auf Oldenburg

...

Sieg im Wiederholungsspiel  

Bayern-Basketballer treffen im Halbfinale auf Meister Oldenburg

21.05.2014, 23:40 Uhr | dpa

Basketball-Bundesliga: Bayern treffen im Halbfinale auf Oldenburg. Bayerns Lucca Staiger (l) kommt zu einfachen Punkten unter dem Korb.

Bayerns Lucca Staiger (l) kommt zu einfachen Punkten unter dem Korb. Foto: Sebastian Kahnert. (Quelle: dpa)

Die Basketballer des FC Bayern München habenen trotz der großen Aufregung der vergangenen Tage vorzeitig das Playoff-Halbfinale um die deutsche Meisterschaft erreicht. Der Titelfavorit gewann auch das Wiederholungsspiel bei den Neckar Riesen Ludwigsburg mit 86:68 (45:22) und trifft nun ab Sonntag in der Runde der besten vier Teams auf die EWE Baskets Oldenburg. Der deutsche Meister von 2009 gewann das fünfte und entscheidende Spiel seiner Serie gegen die Telekom Baskets Bonn klar mit 84:72 (48:27).

Die Bayern waren bei der Neuansetzung ihrer vierten Partie gegen Ludwigsburg deutlich dominanter als noch am vergangenen Sonntag. Beim ursprünglichen 82:75-Erfolg der Münchener war den Schiedsrichtern ein Regelverstoß unterlaufen, als sie zwei Freiwürfe der Ludwigsburger zu Unrecht annullierten. Die BBL setzte die Partie daraufhin neu an, der Münchener Protest gegen diese Entscheidung wurde erst am Spieltag selbst zurückgewiesen.

Delaney bester Werfer

"Die letzten Tage waren nicht einfach für uns. Aber wir wollten heute unbedingt was zeigen. Die Mannschaft ist dadurch noch enger zusammengerückt", sagte Steffen Hamann dem TV-Sender Sport1. Auch Malcolm Delaney meinte: "Natürlich waren wir sauer über die Wiederholung." Der Amerikaner war mit 25 Punkten erfolgreichster Werfer der Partie. Deon Thompson kam auf 20 Punkte.

Die Oldenburger waren gegen Bonn zumindest in drei von vier Durchgängen klar überlegen und überrollten die Gäste anfangs geradezu. Nach dem ersten Viertel stand es 20:9, die bislang so ausgeglichene Serie geriet am Ende zur einseitigen Angelegenheit. Julius Jenkins war mit 16 Punkten der erfolgreichste Werfer für den Vorrunden-Vierten. Im Halbfinale ist Oldenburg gegen den FC Bayern nur Außenseiter, das zweite Duell heißt ALBA Berlin gegen die Artland Dragons.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Anzeige
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt 30% günstiger auf NIVEA.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018