Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Euroleague: FC Bayern verliert nach großem Kampf in Istanbul

...

Auftakt in der Euroleague  

Bayern-Basketballer verlieren nach großem Kampf in Istanbul

17.10.2015, 09:01 Uhr | t-online.de, sid

Euroleague: FC Bayern verliert nach großem Kampf in Istanbul. Die Basketballer des FC Bayern verlieren zum Auftakt der Euroleague gegen Fenerbahce Istanbul. (Quelle: dpa)

Die Basketballer des FC Bayern verlieren zum Auftakt der Euroleague gegen Fenerbahce Istanbul. (Quelle: dpa)

Die Basketballer des FC Bayern München haben zum Start in die Euroleague ein große Überraschung knapp verpasst. Beim türkischen Starensemble von Fenerbahce Istanbul unterlag die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic unglücklich mit 67:74 (39:30) und musste in der stark besetzten Gruppe A damit den ersten Rückschlag hinnehmen.

Fünf Tage nach der ersten Liga-Niederlage der Saison gegen die Telekom Baskets Bonn (84:91) präsentierten sich die Bayern nach einem schwierigen Start auf Augenhöhe mit Istanbul.

Nach fünf Minuten gingen die Gäste erstmals in Führung (8:6), angeführt vom treffsicheren Alex Renfroe bauten die Bayern ihren Vorsprung bis zum Ende des ersten Viertels auf zehn Zähler aus (20:10). Zwei Minuten vor der Pause erhöhten die Bayern sogar auf 15 Zähler. Mit nur noch neun Punkten Vorsprung ging es in die Kabine (39:30).

Istanbul dreht auf

Bis zum Ende des dritten Abschnitts hielt München den Gegner auf Distanz, obwohl Kapitän Bryce Taylor nach einer Muskelverletzung weiter auf sein Comeback warten musste. Erst im Schlussviertel drehte Istanbul vor 9368 Zuschauern auf und sorgte für den erfolgreichen Auftakt. Renfroe und Nihad Djedovic erzielten jeweils 14 Punkte für die Münchner, Istanbuls Luigi Datome war mit 15 Zählern bester Werfer auf dem Parkett.

Neben Istanbul bekommen es die Münchner in der Vorrundengruppe A mit Titelverteidiger Real Madrid, Eurocup-Gewinner Khimki Moskau, Adria-Liga-Meister Roter Stern Belgrad und SIG Straßburg zu tun.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018