Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Massenschlägerei vor Rollstuhl-Basketball-Spiel


Sieben Verletzte  

Massenschlägerei vor Rollstuhl-Basketball-Spiel

08.05.2016, 13:33 Uhr | sid, t-online.de

Schlimme Szenen am Rande des internationalen Champions Cups der Rollstuhl-Basketballer in Zwickau: Insgesamt 60 Fans der rivalisierenden Istanbuler Klubs Galatasaray und Besiktas gingen vor dem geplanten Duell ihrer Vereine um Platz fünf vor der Halle aufeinander los, sieben verletzte Personen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Nach Angaben der Polizei kamen bei den Ausschreitungen Messer und Baseballschläger zum Einsatz. 50 Besiktas-Anhänger verließen die Sporthalle Mosel an der Altenburger Straße nach den gewalttätigen Auseinandersetzungen fluchtartig und fuhren mit ihrem Bus davon. Sie wurden aber kurze Zeit später von der Polizei auf der A4 bei Erfurt gestellt.

"Wir haben drei Beschuldigte festgestellt", zitierte die "Freie Presse" einen Polizeisprecher. Gegen diese und weitere Beteiligte der Auseinandersetzung wird wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Das Spiel wurde abgesagt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal