Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Walujew muss weiter auf die Revanche warten

...

Walujew muss weiter auf die Revanche warten

17.02.2010, 14:50 Uhr | sid

Ruslan Tschagaew muss operiert werden. (Foto: imago)Ruslan Tschagaew muss operiert werden. (Foto: imago) Profibox-Weltmeister Ruslan Tschagajew hat in der Vorbereitung auf die WM-Revanche gegen Nikolaj Walujew eine schwere Verletzung erlitten und muss den Schwergewichtsfight platzen lassen. In der vorletzten Runde des letzten Sparringstages riss bei Tschagajew die Achillessehne, dem Usbeken droht nun eine lange Pause. "Er hat einen Ausfallschritt nach hinten links gemacht und ich habe nur einen Knall gehört", erklärte Trainer Michael Timm.

Der Champ muss unters Messer

Nach dem sofortigen Transport in das St.-Georg-Krankenhaus in Hamburg sei "nach einer finalen Kernspintomografie ein kompletter Riss der Achillessehne diagnostiziert" worden, teilte Universum Box-Promotion mit. Eine Operation sei unausweichlich.

Comeback erst Ende des Jahres

"Es war wie ein Stein, der hinten meinen Fuß getroffen hat", sagte er: "Ich kann dazu nur eines sagen: Es ist die schlimmste Enttäuschung meiner sportlichen Karriere.'' Dabei hatte Tschagajew noch Glück im Unglück. "Da die Sehne nicht knapp oberhalb des Fersenbeines, sondern fast mittig gerissen ist, ist ein schneller Heilungsverlauf möglich", sagte der behandelnde Arzt. Gegen Ende des Jahres könne Tschagaew wieder in den Ring steigen.

Titelverteidigung fällt aus

Am 5. Juli hätte es in Halle/Westfalen zur Revanche gegen den russischen 2,13-m-Riesen Walujew kommen sollen. Tschagajew hatte Walujew am 15. April 2007 in Stuttgart überraschend nach Punkten besiegt und den WBA-Gürtel erobert.

Foto-Show Tschagajew entthront Walujew

Video: Vom Cut bis zum Tod
Zum Durchklicken Die Schwergewichts-Champions im Überblick
Von Ali bis Tyson

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018