Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Klitschko dominiert gegen Rahman ohne zu glänzen

...

Boxen - Schwergewicht  

Klitschko dominiert gegen Rahman ohne zu glänzen

17.02.2010, 13:50 Uhr | von Jens Bistritschan, Mannheim, t-online.de

Wladimir Klitschko (li.) trifft Hasim Rahman. (Foto: dpa)Wladimir Klitschko (li.) trifft Hasim Rahman. (Foto: dpa) Als Wladimir Klitschko wenige Minuten nach seinem Sieg gegen Hasim Rahman auf die Ringseile stieg, fiel der Jubel der Zuchauer verhalten aus. Zahlreiche Box-Fans hatten die nicht ausverkaufte SAP-Arena bereits verlassen. Zu einseitig war der Kampf, zu enttäuscht waren sie angesichts der Leistung des Herausforderers, aber auch der vorsichtigen Herangehensweise des Weltmeisters der Verbände IBF, WBO und IBO.

Zusammenfassung
Der ganz Kampf im Video

Foto-Show Wladimir Klitschko schickt Hasim Rahman auf die Bretter

Aktuell Alle News zum Thema Boxen

Klitschko: "Bleib cool und der Rest kommt von alleine"

Dr. Steelhammer hatte seinen Gegner vom ersten Gong an klar dominiert. In Runde drei hing Rahman mehr in den Seilen, als dass er stand. Doch Klitschko konnte das ungleiche Duell nicht beenden. Die Pfiffe der Zuschauer galten dann wohl auch beiden Akteuren. "Meine Erfahrung sagt mir: Bleib cool und der Rest kommt von alleine", rechtfertigte Klitschko sein Verhalten nach dem Kampf.

Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der WBO
Foto-Show Die Schwergewichts-Champions der IBF

Rahman rappelt sich noch einmal auf

Und so kam es dann auch: Immer wieder stellte der Ukrainer seinen Kontrahenten in der Ecke. In der sechsten Runde glaubten viele Zuschauer schon an das Ende: Rahman ging nach einigen linken Haken zu Boden. Doch aufgeben wollte der 36-Jährigen nicht. Zur Überraschung vieler Betrachter rappelte er sich noch einmal auf. Mit dem Mute der Verzweiflung attackierte The Rock den Champion sogar noch einige Male, um mit dem einen Schlag, dem Lucky Punch, doch noch das Blatt zu seinen Gunsten zu wenden. Es waren klägliche Versuche.

Wladimir Klitschko vs. Tony Thompson
Wladimir Klitschko vs. Tony Thompson

Foto-Show Die besten Bilder Wladimir Klitschko vs. Thompson

Ringrichter macht Ankündigung wahr

Die Entscheidung war nur vertagt. Denn schon einen Durchgang später beendete Ringrichter Tony Weeks nach einer weiteren Schlagsalve Klitschkos das ungleiche Duell. In der Pause davor hatte er bereits Rahmans Ecke gesagt, dass er "den Kampf abbreche, wenn das so weiter geht". Und Weeks hielt 44 Sekunden nach Beginn der siebten Runde Wort.

Drei WM-Titel Die Klitschkos am Ziel ihrer Träume

Vitali Klitschko vs. Samuel Peter
Vitali Klitschko vs. Samuel Peter

Freude über den eindeutigen Sieg

Klitschko war nach dem Kampf erst einmal nur das Ergebnis wichtig. "Für mich war es wichtig, eindeutig zu gewinnen. Das habe ich geschafft", sagte der alte und neue Weltmeister. "Rahman hat gegen den besten Mann im Schwergewicht verloren. Er war viel langsamer, als ich es erwartet hatte. Ich dachte, seine Ringecke nimmt ihn früher aus dem Kampf, denn er musste unglaublich viel einstecken."

Beieindruckende K.-o.-Quote

Im 55. Kampf feierte Dr. Stellhammer seinen 52. Sieg, 46 Mal verließ er vorzeitig als Gewinner den Ring. Für Rahman, der 2001 mit einem überraschenden K.-o.-Sieg gegen Lennox Lewis erstmals Weltmeister wurde, war es im ebenfalls 55. Kampf die siebte Niederlage. Zu seinen weiteren Karriereplänen äußerte sich der 36-Jährige, der als Ersatz für den am Köchel verletzten Alexander Powetkin eingesprungen war, nach dem Kampf jedoch nicht. Rahman blieb der Pressekonferenz fern.

Vom Cut bis zum Tod
Foto-Show Die besten Bilder Wladimir Klitschko vs. Thompson (Juli 2008)
Foto-Show Wladimir Klitschko bezwingt Sultan Ibragimow (Februar 2008)
Foto-Show Wladimir Klitschko besiegt Lamon Brewster (Juli 2007)
Foto-Show Wladimir Klitschko trainiert im "Stanglwirt" (Juni 2007)
Foto-Show Wladimir Klitschko besiegt Ray Austin im Schnelldurchgang (März 2007)
Foto-Show Wladimir Klitschko schickt Calvin Brock auf die Bretter (Nov. 2006)

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018