Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Vitali Klitschkos WM-Gegner Chris Arreola mit Bierverbot

...

Boxen  

Vitatli Klitschkos WM-Gegner kämpft gegen die Pfunde

17.02.2010, 14:50 Uhr | t-online.de

Chris Arreola bereitet sich auf den WM-Kampf gegen Vitali Klitschko vor. (Foto: dpa)Chris Arreola bereitet sich auf den WM-Kampf gegen Vitali Klitschko vor. (Foto: dpa) Herausforderer Chris Arreola muss bis zum WM-Kampf gegen Vitali Klitschko sein Gewicht unter Kontrolle bringen. Dafür geht er jetzt ganz neue Wege: Auf Anweisung seines extra engagierten Konditionstrainers stellte er seine Ernährung um und verzichtet sogar erstmals auf Bier. "Ich trinke kein Bier mehr, esse gesünder", sagte Arreola.

Nach seinem letzten Kampf hatte der 28-Jährige 116 Kilogramm gewogen, derzeit liegt er bei 118 Kilogramm. Wie die "Sport Bild" berichtet, sollen bis zum Duell mit Vital Klitschko noch fünf Kilogramm runter.

Amateur-Boxen Culcay-Keth Weltmeister

Trainingsprogramm komplett umgestellt

Der Schwergewichtsboxer geht zudem zum ersten Mal in seiner Karriere regelmäßig joggen, obwohl das nicht seinem Naturell entspricht: "Ich hasse es zu laufen" sagte Arreola. Die Qualen im Training hat er bitter nötig. Laut Trainer Henry Ramizer hat sein Schützling nach seinem letztem Kampf ordentlich zugelegt: "Zu Beginn der Vorbereitung war er in einer miesen Verfassung", so der Coach.

Klitschko kündigt K.O. an

Arreloa glaubt fest daran, rechtzeitig fit zu werden und eine Chance gegen Klitschko zu haben: "Ich werde bereit für zwölf Runden sein." Klitschko hingegen ist der Meinung, dass sein Gegner keine Ausdauer für die komplette Distanz benötigen wird. "Der Kampf wird nicht über die vollen zwölf Runden gehen. Es wird einen K.O. geben", so der ukrainische Schwergewichts-Weltmeister.

Video: Vom Cut bis zum Tod

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018