Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Sauerland-Stall beendet Kooperation mit Manfred Wolke

...

Boxen  

Ende der Zusammenarbeit zwischen Wolke und Sauerland

17.02.2010, 14:50 Uhr | dpa

Manfred WolkeWar früher der Trainer von Axel Schulz und Henry Maske: Manfred Wolke. (Foto: imago) Der Berliner Sauerland-Boxstall beendet am 31. Dezember die Kooperation mit Trainer Manfred Wolke. Der 66-jährige Wolke hatte einst Olympiasieger Henry Maske und Axel Schulz sowohl im Amateur- als auch im Profibereich betreut. Das teilte Sauerland-Geschäftsführer Chris Meyer mit.

"Aber wir schicken Herrn Wolke nicht in Rente. Er wird weiterhin als Trainer in Frankfurt/Oder arbeiten", sagte Meyer. "Wir sind ihm zu großem Dank verpflichtet. Manfred Wolke hat Maske und Schulz zu neuen Höhen geführt und das Profi-Boxen wiederbelebt", sagte Meyer.

Frauen-Boxen WBO vergibt erstmals Frauentitel
Zum Durchklicken Die Schwergewichts-Champions im Überblick
Von Ali bis Tyson

Wolke lehnte Standort Berlin ab

Wolke hatte in den vergangenen Jahren in seinem Trainingszentrum kaum noch Talente hervorgebracht. Letzter namhafter Athlet war der ehemalige Europameister Danilo Häußler, der nach einer Niederlage im vergangenen Jahr gegen den dänischen Weltmeister Mikkel Kessler nicht mehr in den Boxring zurückgekehrt ist. "Unser Problem war, dass die Talente lieber an unseren Standorten in Berlin als in Frankfurt/Oder trainieren wollten", sagte Meyer. Das Angebot, in Berlin als Trainer für den Sauerland-Stall tätig zu sein, lehnte Wolke ab.

Universum Kohl glaubt an weitere Zusammenarbeit mit Sturm
Schwergewicht Haye kündigt K.-o.-Sieg gegen Walujew an
Boxen Sylvester ist Weltmeister

Rückendeckung hat manchmal gefehlt

Dem Radio-Sender Antenne Brandenburg sagte Wolke, er wolle künftig allein als Trainer weiterarbeiten. Er freue sich, wieder mit Leuten arbeiten zu können, die hinter ihm stehen. Dies sei in der Vergangenheit nicht immer so gewesen.

Video: Vom Cut bis zum Tod

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018