Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Eduard Gutknecht fordert WBO-Weltmeister Robert Stieglitz

...

Boxen - Supermittelgewicht  

Rivalen nur im Ring

29.05.2012, 14:29 Uhr | t-online.de, t-online.de

Boxen: Eduard Gutknecht fordert WBO-Weltmeister Robert Stieglitz. Eduard Gutknecht (re.) fordert WBO-Weltmeister Robert Stieglitz heraus. (Foto: dpa)

Eduard Gutknecht (re.) fordert WBO-Weltmeister Robert Stieglitz heraus. (Foto: dpa)

Für Eduard Gutknecht ist es "der wichtigste Kampf meines Lebens". Der 27-Jährige hat am Samstag die Chance, Box-Weltmeister im Supermittelgewicht zu werden. Dann fordert er in Magdeburg WBO-Weltmeister Robert Stieglitz heraus. "Wir kennen uns beide schon sehr lange, sind im Ring aber Rivalen und den Gürtel will ich haben. Das steht außer Frage", sagte Gutknecht.

Als Sparringspartner schon gemeinsam im Ring

Auch der Titelverteidiger spricht in höchsten Tönen von seinem ehemaligen Sparringspartner: "Ein sehr guter Mann, technisch gut ausgebildet und anspruchsvoll zu boxen. Es wird ein hammerhartes Duell, schließlich ist es eine Pflichtverteidigung." Am Ausgang des Kampfes lässt der 28-Jährige aber ebenfalls keinen Zweifel: "Ich werde meinen Gürtel behalten."

Beide Boxer besiegten schon Balzsay

Das Duell beinhaltet einen interessanten Quervergleich. Mit seinem 2:1-Punktsieg über den Ungarn Karoly Balzsay hat sich Gutknecht im Dezember 2009 das Herausforderungsrecht erkämpft. Dem gleichen Gegner nahm Stieglitz im August 2009 durch einen K.-o.-Sieg den WBO-Gürtel ab. Diesen verteidigte der in Russland geborene Boxer im Januar gegen den Argentinier Ruben Eduardo Acosta und schraubte damit seine Kampfbilanz auf 37:2. 23 Mal hat Stieglitz den Ring vorzeitig als Sieger verlassen. Gutknecht ist in 18 Profikämpfen ungeschlagen, für ihn stehen sieben K.o. zu Buche.

Im anderen Hauptkampf des Abends steigt WBC-Interims-Weltmeister Sebastian Zbik im Mittelgewicht gegen Domenico Spada aus Italien in den Ring.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018