Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Promoter Kohl attackiert Felix Sturm

...

Promoter Kohl attackiert Felix Sturm

28.06.2010, 11:13 Uhr | dpa, dpa

Felix Sturm wird von Promoter Kohl verbal angegriffen. (Foto: imago)Felix Sturm wird von Promoter Kohl verbal angegriffen. (Foto: imago)Promoter Klaus-Peter Kohl von der Hamburger Universum Box-Promotion will im Gerichtsstreit mit Superchampion Felix Sturm "aus dem Nähkästchen" plaudern. Kohl streitet mit dem Mittelgewichts-Boxer um die Laufzeit des Vertrages. Während der Leverkusener auf der Rechtmäßigkeit seiner Vertragskündigung im November letzten Jahres besteht, beharrt Kohl auf einer Option für eine dreijährige Vertragsverlängerung bis 2012. Der Verhandlungstermin vor dem Hamburger Landgericht ist am 6. Juli.
Für den 2006 abgeschlossen Vertrag mit der Optionsklausel habe Sturm "ein sechsstelliges Handgeld und Millionen mehr an Börsen" erhalten, berichtete Kohl in der "Bild am Sonntag". "Er hat das Geld kassiert, will nun aber seine eigene Pflicht nicht erfüllen. Im Prozess werde ich Sturms Behauptung widerlegen, dass der Promoter mehr Geld verdient als der Boxer. Ich habe lange geschwiegen. Jetzt kommt alles auf den Tisch", sagte der 66-Jährige, der Sturm nur gegen die Zahlung von drei Millionen Euro aus dem Vertrag entlassen will.

Kohl: "Angebot nenne ich sittenwidrig"

Sturm soll laut Kohl Universum-Profi Sebastian Zbik ein Angebot unterbreitet haben. Der Schweriner sollte "für die lächerliche Börse von 200.000 Euro" am 4. September gegen Sturm boxen, berichtete Kohl. "Dieses Angebot nenne ich sittenwidrig. Wir haben abgelehnt."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018