Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Arthur Abraham lehnt Auszeichnung ab

...

Abraham will nicht Berlins Sportler des Jahres sein

06.12.2010, 10:33 Uhr | t-online.de, t-online.de

Arthur Abraham lehnt Auszeichnung ab. Arthur Abraham (re.) und sein Trainer Ulli Wegner sind nach der Niederlage von Abraham enttäuscht. (Foto: imago)

Arthur Abraham (re.) und sein Trainer Ulli Wegner sind nach der Niederlage von Abraham enttäuscht. (Foto: imago)

In der Niederlage hat Arthur Abraham Größe bewiesen: Der Boxprofi lehnte die Wahl zu Berlins Sportler des Jahres ab. Der 30-Jährige hatte nach Informationen der "B.Z." die Abstimmung gewonnen. Doch nach seiner Niederlage gegen Carl Froch hatte Abraham auf eine Teilnahme verzichtet. (Klicken Sie sich durch die Foto-Show zum Kampf Abraham-Froch)

"Ich fühle mich geehrt und freue mich über meine vielen Fans. Aber ich war auch sehr überrascht. Schließlich habe ich meine beiden Kämpfe verloren. Deshalb habe ich diese Auszeichnung auch nicht verdient und nicht angenommen", sagte der Supermittelgewichtler. Sportler des Jahres wurde statt Abraham nun Wasserspringer Patrick Hausding, der bei der EM fünf Medaillen gewonnen hatte.

Wegner hält zu Abraham

Trainer des Jahres wurde pikanterweise Abrahams Coach Ulli Wegner. Dieser hatte seinen Schützling nach dem Kampf heftig kritisiert. Mittlerweile hat Wegner aber angekündigt, mit Abrahm weiterarbeiten zu wollen. "Ich werde den Arthur jetzt nicht hängen lassen. Er ist mein Junge. Ich halte zu ihm", sagte der Trainer. Und so besteht durchaus die Möglichkeit, dass Abraham und Wegner im kommenden Jahr nach erfolgreicheren Kämpfen gemeinsam ausgezeichnet werden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018