Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Marco Huck nach Punktsieg über Ran Nakash weiter WBO-Weltmeister

...

Boxen - WBO-WM im Cruisergewicht  

Marco Huck bezwingt den Nahkampfspezialisten

04.04.2011, 11:43 Uhr | t-online.de, dpa

Zum sechsten Mal hat Marco Huck seinen Weltmeistertitel des Verbandes WBO erfolgreich verteidigt. Der 26-jährige Cruisergewichtler fügte seinem Herausforderer Ran Nakash im westfälischen Halle nach zwölf Runden eine einstimmige Punktniederlage zu. Der engagiert und mutig auftretende Gast aus Israel verließ nach seinem 26. Kampf als Profi erstmals als Verlierer den Ring. Huck feierte seinen 32. Sieg im 33. Profikampf.

Die beiden US-Punktrichter Robert Hoyle und Roark Young hatten den gebürtigen Serben nach der vollen Kampfdistanz mit je 118:110 auf ihren Zetteln vorne. Der Schwede Mikael Hook wertete das intensive und durchaus spannende Gefecht mit 116:112 für den Titelverteidiger. Dessen erfahrener Trainer Uli Wegner sprach anschließend in der ARD von der "Schlacht im Teutoburger Wald".

Huck blutet schon in Runde eins

Nakash begann sie unerschrocken und fügte dem zu Beginn zu passiv und konzeptlos wirkenden Huck gleich in Runde eins eine blutige Nase zu. Auch die zweite Runde ging an den 31-jährigen Israeli. Es dauerte bis zur siebten Runde, ehe sich der Kampf merklich zu Gunsten Hucks wendete. Bis dahin hatte der aggressive Kampfstil des Elitesoldaten Nakash, der auf Grund seines Nachteils von immerhin neun Zentimetern Körpergröße immer wieder mit dem Kopf voran angriff, Huck deutliche Probleme bereitet.

Dicke Beule unter Nakashs linkem Auge

Mit zunehmender Dauer fand Huck aber zu einer besseren boxerischen Linie und traf auch immer wieder mit Aufwärtshaken. Nakash trug in der siebten Runde einen Cut unter dem linken Auge davon, der sich bis zum Ende des Gefechts zu einer unübersehbaren Beule auswuchs. Huck suchte den K.o., Nahkampfausbilder Nakash aber wackelte zwischenzeitlich nur, blieb jedoch standhaft.

Viel Lob

Huck, den Wegner zu Kampfbeginn gebetsmühlenartig aufgefordert hatte, "aus der Linie" der Schläge Nakashs zu gehen und sich auch aus dem Seil herauszudrehen, gab anschließend ehrlich zu, dass ihm der Fighter aus dem Nahen Osten "viel abverlangt" habe. Auch Wegner hatte ein dickes Lob für Nakash parat: "Hochachtung, wie er zwölf Runden um den Sieg gekämpft hat. Marco musste sich heute durchbeißen. Sein Gegner hat ihm durch seine Angriffswucht viel zerstört." Aber auch Huck bekam vom oft gestrengen Wegner seine Streicheleinheit: "Wie er in den Kampf investiert hat, das hat mir gefallen."

Fragomeni hatte verletzungsbedingt passen müssen

Nakash war als Hucks Kontrahent eingesprungen. Eigentlich hätte der Italiener Giacobbe Fragomeni dem jüngsten deutschen Box-Weltmeister gegenüberstehen sollen. Der 41-Jährige hatte aber verletzungsbedingt kurzfristig abgesagt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018