Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Lennox Lewis: "Würde Wladimir k. o. schlagen"

...

Lennox Lewis: "Würde Wladimir k. o. schlagen"

14.07.2011, 15:33 Uhr | t-online.de, sid

Lennox Lewis: "Würde Wladimir k. o. schlagen". Der ehemalige Box-Weltmeister Lennox Lewis kritisiert Wladimir Klitschko. (Foto: Reuters)

Der ehemalige Box-Weltmeister Lennox Lewis kritisiert Wladimir Klitschko. (Foto: Reuters)

Für Lennox Lewis sind die Klitschkos derzeit die unbestritten besten Boxer der Welt. Das liegt dem Briten zufolge am Kampfstil der beiden Brüder aber auch an den fehlenden Gegnern. Der Ex-Weltmeister ist sicher: Wäre er noch aktiv, kämen sie an ihm nicht vorbei. "Ich bin ein kompletterer Boxer, habe viel mehr Schlagarten in meinem Repertoire. Ich arbeite zum Körper, nah am Mann, schlage Aufwärtshaken", sagte der ehemalige Schwergewichtler im Interview mit der "Sport-Bild".

Nach seinem Rücktritt hat Lewis "keinen gesehen, der mein Erbe antreten könnte". In einem Kampf zwischen ihm in Bestform und Wladimir Klitschko in der jetzigen Verfassung "würde ich Klitschko k. o. schlagen, wahrscheinlich in den mittleren Runden", erklärte Lewis.

Wladimir und seine Defizite

Beim Kampf zwischen Wladimir Klitschko und David Haye war Lewis als TV-Experte am Ring: Vom Auftreten Klitschkos war er enttäuscht. "Wladimir hat seinen Job erledigt, aber ich denke, dass er noch viel besser hätte boxen und David k.o. schlagen können", sagte der Ex-Weltmeister. Wladimir habe alles, was ein guter Boxer brauche: Das Gewicht, die Kraft, die Größe, die Reichweite und sogar die Schnelligkeit. Dennoch glaubt Lewis, dass er noch nicht sein ganzes Potential ausgeschöpft hat. "Er hat noch viel mehr zu bieten", ist sich Lewis sicher.

Unter anderem vermisst er bei Klitschko den Offensivdrang. Der Grund für diese Zurückhaltung könnte die Sorge um die eigene Sicherheit sein. "Alle sagen dass Wladimirs Kinn zu schwach sei. Ich denke, dass sogar Wladimir das geglaubt hat. Darum ist er defensiver, er schützt sein Kinn. Da hat er noch die Niederschläge von früheren Kämpfen im Hinterkopf." Statt auf Hayes Schläge mit eigenen Schlägen zu antworten oder auch einmal den Infight zu suchen, habe Klitschko nur geklammert.

Vitali der bessere Klitschko

Der bessere der Brüder ist für Lewis eindeutig Vitali, gegen er im Jahre 2003 zum letzten Mal nach einem umstritten Kampf seinen Schwergewichts-Weltmeistertitel verteidigen konnte. Damals wurde der Fight nach der sechsten Runde wegen eines tiefen Cuts über dem linken Auge des Ukrainers abgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt lag der ältere Klitschko auf den Zetteln der Punktrichter vorne. "Vitali boxt unbequem. Er ist groß und setzt seine Reichweite gut ein. Er schlägt gute Kombinationen und versteht es, den Gegner aus der Balance zu bringen. Vitali ist auf jeden Fall der Bessere."

Dass die ukrainischen Brüder, die zusammen alle Weltmeistertitel der vier großen Verbände in ihrem Besitz haben, den ganz großen Durchbruch in den USA bisher nicht geschafft haben, führt Lewis vor allem auf ihren Boxstil zurück: "Für Amerika boxen sie zu ruhig. Amerikaner wollen schockiert werden, so wie es beispielsweise Mike Tyson mit seinen brutalen Niederschlägen getan hat." Der Platz der Klitschkos in der Schwergewichtshistorie stehe aber außer Frage. "Ihre Stellung würde aber wie ein guter Wein erst mit der Zeit und den Jahren immer besser werden", sagte Lewis.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018