Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Kein Klitschko-Comeback bei Olympia

...

Kein Klitschko-Comeback bei Olympia

09.08.2011, 13:19 Uhr | dpa

Kein Klitschko-Comeback bei Olympia. Definitiv: Wladimir Klitschko wird nicht zu den Olympischen Spielen zurückkehren. (Foto: imago)

Definitiv: Wladimir Klitschko wird nicht zu den Olympischen Spielen zurückkehren. (Foto: imago)

Die Spekulationen um ein Comeback des ukrainischen Box-Weltmeisters Wladimir Klitschko bei den Olympischen Spielen 2016 sind nun auch offiziell beendet. Der jüngere der beiden Klitschko-Brüder ist mit seinen 35 Jahren bereits jetzt zu alt, um die Zulassungskriterien zu erfüllen. Das jüngst veröffentlichte Programm "Boxing 16 and AIBA Professional Boxing (APB)" der Welt-Amateur-Boxföderation AIBA legt fest, dass nur Profis im Alter zwischen 19 und 34 Jahren in den olympischen Ring steigen dürfen.

Die AIBA-Zulassungskriterien sehen weiter vor, dass ausschließlich APB-Boxer startberechtigt sein sollen. "Boxer von den derzeitigen Profi-Verbänden werden nicht zugelassen", heißt es in dem Papier, das die AIBA ihren Mitgliedsverbänden übermittelt hat.

Traum soll für AIBA-Boxer wahr werden

Die AIBA-Exekutive hatte Anfang des Monats beschlossen, eine eigene Profi-Sparte zu gründen und deren Aktiven den Weg zu Olympia zu ermöglichen. Bislang sind keine Profi-Boxer für Olympische Spiele startberechtigt. Die Konzeption für die Abteilung AIBA Professional Boxing (APB) soll laut AIBA-Präsident Wu Ching-Kuo (Südkorea) bis zum Jahresende abgeschlossen werden. Die ersten Wettkämpfe soll es 2013 geben. "Wir wollen diesen Boxern unter bestimmten Bedingungen erlauben, an olympischen Wettbewerben teilzunehmen. Wir haben vor, diesen Traum bis zu den Spielen 2016 in Rio wahr zu machen", sagte der AIBA-Chef.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018