Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Boxen: Brähmer holt sich den WM-Titel zurück

...

Eklat beim Einlaufen  

Brähmer holt sich den WM-Titel zurück

15.12.2013, 08:00 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Boxen: Brähmer holt sich den WM-Titel zurück. Jürgen Brähmer hat sich den WM-Gürtel zurückgeholt. (Quelle: dpa)

Jürgen Brähmer hat sich den WM-Gürtel zurückgeholt. (Quelle: dpa)

Jürgen Brähmer ist zweieinhalb Jahre nach seinem Titelverlust wieder Box-Weltmeister. Der 35-Jährige holte sich in Neubrandenburg den vakanten WM-Gürtel im Halbschwergewicht nach Version der WBA durch einen einstimmigen Punktsieg (115:112, 117:110, 117:110) über den US-Profi Marcus Oliveira.

Brähmer feierte den 42. Sieg in seinem 44. Profi-Fight. Der unterlegene Schützling des legendären Promoters Don King erlitt im 27. Kampf die erste Niederlage seiner Karriere.

Bereits vor dem Einlaufen kam es zu einer ersten Auseinandersetzung, wenn auch außerhalb des Rings. Weil Oliveira in der Weltrangliste vor Brähmer steht, sollte der Amerikaner zuerst einlaufen. Doch obwohl seine Einlaufmusik bereits lief, weigerte sich Olivera. Hintergrund: Als Zweiter den Ring zu betreten, gilt im Box-Sport als größere Ehre.

Brähmer spricht von "Kindergarten"

Die Veranstalter reagierten schnell und schickten Brähmer los. Dieser äußerte sich nach dem Kampf angesäuert in der ARD: "Ich habe den Kindergarten davor mitbekommen. Ich laufe auch als Erster ein – wir haben ja gesehen wie es dann ausging."

Vor rund 5000 Zuschauern im nahezu ausverkauften Jahnsportpark krönte Brähmer anschließend sein Superjahr 2013 mit dem vierten Sieg im vierten Kampf. Oliveira fand selten Mittel, um den boxerisch stärkeren Schützling von Trainer Karsten Röwer in Verlegenheit zu bringen.

Erst in der zweiten Kampfhälfte kam der Amerikaner besser ins Gefecht und entschied auch die Schlussrunde für sich. Da aber war es zu spät. Brähmer war auf den Punktzetteln der Wertungsrichter bereits uneinholbar vorn.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018