Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Marco Huck: Trainer Ulli Wegner traut ihm Sieg gegen Wladimir Klitschko zu

...

Trainer Wegner sicher  

Huck würde Wladimir Klitschko "umhauen"

27.01.2014, 16:41 Uhr | sid

Marco Huck: Trainer Ulli Wegner traut ihm Sieg gegen Wladimir Klitschko zu. Ulli Wegner und Marco Huck (Quelle: imago/Mausolf)

Ulli Wegner will seinen Schützling Marco Huck (li.) im Schwergewicht etablieren. (Quelle: Mausolf/imago)

Boxtrainer Ulli Wegner traut seinem Schützling Marco Huck in einem möglichen Kampf gegen Schwergewichts-Champion Wladimir Klitschko eine Überraschung zu. "Wladimir würde sich umgucken. Er hat doch Angst, in die Halbdistanz zu gehen. Marco würde an ihn herankommen. Erst zwei Linke, dann geht er nach vorne und verpasst ihm eine Rechte, und schon fällt Wladimir um", sagte Wegner "Sport Bild Plus".

Der 71 Jahre alte Wegner glaubt "hundertprozentig, dass Marco gegen Wladimir Klitschko eine Chance hätte. Er haut ihn um." Zudem befürwortet Wegner einen dauerhaften Wechsel Hucks in die höchste Gewichtsklasse. "Mein Ziel ist, dass Marco mein erster Schwergewichts-Weltmeister wird. Allerdings sieht das Sauerland-Management das noch ein bisschen zurückhaltend", sagte Wegner.

Grund für den Optimismus ist neben der starken Vorstellung gegen Firat Arslan auch die schwache Konkurrenz. "Ich bin mir sicher: Marco würde im Schwergewicht gut klarkommen, wenn er so boxt wie jetzt gegen Arslan. Bei den Pfeifen, die da herumlaufen", so Wegner weiter.

Klarer Sieg gegen Arslan

Der 29 Jahre alte Huck hatte am Samstag in Stuttgart seinen Cruisertitel nach WBO-Version durch technischen K.o. in der sechsten Runde gegen Arslan erfolgreich verteidigt und sich erneut für das Schwergewicht empfohlen.

2010 hatte der Berliner schon einmal einen Abstecher gewagt, gegen den Russen Alexander Powetkin aber eine umstrittene Punktniederlage kassiert.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018