Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Boxen >

Manny Pacquiao droht monatelange Boxpause

Schulter-OP nach "Jahrhundertkampf"  

Manny Pacquiao droht monatelange Boxpause

05.05.2015, 09:14 Uhr | sid

Manny Pacquiao droht monatelange Boxpause. Der Boxkampf des Jahrhunderts: Floyd Mayweather (li.) gegen Manny Pacquiao. (Quelle: imago images/BPI)

Der Boxkampf des Jahrhunderts: Floyd Mayweather (li.) gegen Manny Pacquiao. (Quelle: BPI/imago images)

Manny Pacquiao muss nach seiner Niederlage gegen Floyd Mayweather operiert werden. Die Schulterverletzung, die ihn bereits während des Jahrhundertkampfs behindert hatte, entpuppte sich nach näherer Untersuchung als Riss der Rotatorenmanschette in der rechten Schulter. Der Eingriff soll noch in dieser Woche erfolgen.

Der behandelnde Arzt, Dr. Neal ElAttrache, bezeichnete die Verletzung gegenüber dem TV-Sender ESPN als "erheblich". Der Chirurg prognostizierte dem Boxer von den Philippinen, sollte dieser seine Karriere fortsetzen, eine Pause von neun bis zwölf Monaten.

Kritik an Medikamenten-Verbot

Erneut erhob das Pacquiao-Lager schwere Vorwürfe gegen die für den Kampf zuständige Box-Kommission des Staates Nevada. Diese habe ihm am Kampfabend eine Medikation mit einem entzündungshemmenden Mittel verweigert, für das die US-Anti-Doping-Behörde USADA zuvor eine Freigabe erteilt hatte.

Die Box-Kommission droht Pacquiao laut der Nachrichtenagentur AP ihrerseits mit einer Strafe. Weil er die Verletzung verschwiegen hatte, riskiert er eine Geldstrafe oder eine zeitweilige Suspendierung.

Verletzung Wochen vorher bekannt

Pacquiao war in dem Kampf gegen Mayweather, den er einstimmig nach Punkten verlor, für seine Verhältnisse vor allen Dingen mit der rechten Hand extrem passiv aufgetreten. Erst im Nachhinein nannte der 36-Jährige Probleme mit der Schulter als Grund. Die Verletzung habe er sich bereits Wochen vor dem Kampf zugezogen, er sei aber dennoch angetreten, weil sich sein Zustand zwischenzeitlich gebessert habe.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal