Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Hecht und Buffalo schießen Montreal ab

...

Eishockey - NHL  

Hecht und Buffalo schießen Montreal ab

17.11.2007, 12:49 Uhr | sid, dpa

Alex Kovalev (re.) im Duell mit Ryan Miller (Foto: Reuters)Alex Kovalev (re.) im Duell mit Ryan Miller (Foto: Reuters) Nationalspieler Jochen Hecht und seine Buffalo Sabres haben in der nordamerikanischen Profiliga NHL das Siegen nicht verlernt. Die Säbel schossen in eigener Halle Rekordmeister Montreal Canadiens 4:1 ab, feierten dabei aber erst den zweiten Sieg aus den vergangenen sieben Spielen. Hecht trug sich mit der Vorlage zum Endstand im zweiten Drittel in die Scorerliste ein. Buffalo bleibt zwar Letzter der Northeast Division, ist aber nicht mehr das schlechteste Team der Liga.

DEL Frankfurt lässt die Eisbären ziehen

Capitals im Keller
Die Rote Laterne hat das Team aus dem Bundesstaat New York an Nationalkeeper Olaf Kölzig und dessen Washington Capitals abgegeben. Das Hauptstadt-Team unterlag bei Tampa Bay Lightning 2:5 und steht mit nur 6 Siegen aus 19 Spielen am Tabellenende der Southeast Divison. Kölzig erhielt einen Tag nach dem 1:2 bei den Florida Panthers eine Pause, sein Vertreter Brent Johnson konnte die 13. Niederlage aber auch nicht verhindern.

Hurricanes verlieren trotz Überlegenheit
Die Gruppe wird zwar weiterhin von den Carolina Hurricanes angeführt, doch das Team um Nationalverteidiger Dennis Seidenberg musste gegen die Atlanta Thrashers eine empfindliche Niederlage einstecken. Trotz einer Torschussbilanz von 31:25 unterlagen die Hurricanes glatt 0:3.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018