Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eisbären erreichen das Pokalfinale

...

Eishockey - Pokal  

Eisbären erreichen das Pokalfinale

11.12.2007, 22:47 Uhr | dpa

Die Berliner Tyson Mulock (li.) und Alexander Weiß (Foto: dpa)Die Berliner Tyson Mulock (li.) und Alexander Weiß (Foto: dpa) Die Eisbären Berlin stehen erstmals im Finale um den deutschen Eishockey-Pokal. Der DEL-Spitzenreiter gewann im ersten Halbfinale klar mit 10:4 (6:2, 1:2, 3:0) gegen die Augsburger Panther. Den Endspielgegner des zweimaligen deutschen Meisters ermitteln am kommenden Dienstag die Hannover Scorpions und die Frankfurt Lions. Das Finale ist für den 5. Februar 2008 geplant.

NHL aktuell Ergebnisse und Tabellen
DEL aktuell Ergebnisse und Tabellen

Hohe Führung nach dem ersten Drittel

Zwei Tage nach dem 7:2 über den letztjährigen Pokalsieger und Meister Adler Mannheim schienen die Berliner früh auf einen Kantersieg zuzusteuern, brachten sich nach einer 5:0-Führung aber in einige Schwierigkeiten. Nach einem Doppelschlag von Nathan Robinson (4.) und Tyson Mulock (5.) erhöhten erneut Robinson (9.), Andy Roach (12.) und Steve Walker (14.). Christoph Gawlik (18.) machte zwischen Gegentoren von Jochen Molling (16.) und Stefan Mann (20.) noch vor der ersten Pause das halbe Dutzend für die Eisbären voll.

Torhüter-Wechsel bei Berlin

Doch aus der eindrucksvollen Revanche für die jüngste 1:5-Pleite in Augsburg wurde zwischenzeitlich eine Zitterpartie für die überheblichen Eisbären. Roland Mayr (25.) und Rhett Gordon (27.) brachten Augsburg auf 6:4 heran, danach musste Berlins nicht überzeugender Nationaltorwart Youri Ziffzer Platz für Stammkeeper Rob Zepp machen. Denis Pederson (33./45.) zerstörte anschließend jeweils in Überzahl die aufkeimenden Hoffnungen der Gäste. Mulock (57.) und Marius Garten (59.) sorgten noch für einen zweistelligen Erfolg.

Ohne zwei Nationalspieler

Den Eisbären fehlten außer mehreren Talenten auch die Nationalspieler Florian Busch und Tobias Draxinger. Beide sind an diesem Mittwoch in Nürnberg beim Länderspiel gegen die Schweiz im Einsatz.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018