Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

DEG Metro Stars: Harold Kreis wird neuer Trainer in Düsseldorf

...

Eishockey  

Harold Kreis wird neuer Trainer in Düsseldorf

08.02.2008, 15:18 Uhr | sid

Harold Kreis (Foto: imago)Harold Kreis (Foto: imago) Die Düsseldorfer Metro Stars habe auf die sportliche Misere reagiert und gehen mit einem neuen Trainer in die kommende Saison. Der frühere Nationalspieler Harold Kreis wird beim achtmaligen Eishockey-Meister aus Düsseldorf der neue Mann an der Bande und erhält einen Zweijahresvertrag. Kreis kommt vom Schweizer Erstligisten ZSC Lions Zürich an den Rhein. Er wird Lance Nethery ablösen, der seit der Entlassung von Slawomir Lener im November in Doppelfunktion als Trainer und Manager die Geschicke der DEG leitet.

Schicksalsschlag Ex-Nationalspieler Franz schwebt in Lebensgefahr
DEL Ergebnisse und Tabellen

Vier Jahre Co-Trainer unter Nethery

Kreis hat 180 Länderspiele absolviert und wurde mit Adler Mannheim 1980 und 1997 deutscher Meister. Sein größter Erfolg als Trainer ist bislang der Schweizer Meistertitel mit dem HC Lugano 2006."Ich freue mich auf die Zusammenarbeit. Ich kenne ihn als Spieler und als Trainer sehr gut", sagte Nethery: "Er war in Mannheim und Köln vier Jahre lang mein Co-Trainer. Er hat als Cheftrainer in der Schweiz sehr erfolgreich gearbeitet." Nethery wird sich ab Sommer wieder auf den Posten als sportlicher Leiter zurückziehen.

Erstmals Cheftrainer beim EC Bad Nauheim

Kreis arbeitete nach dem Ende seiner Spielerlaufbahn (891 Spiele/598 Scorerpunkte) drei Jahre lang als Assistenz-Trainer in Mannheim und in der Saison 2000/01 bei den Kölner Haien. Die erste Station als Cheftrainer war der EC Bad Nauheim in der 2. Bundesliga. 2005 übernahm er den EHC Chur in der Schweizer Nationalliga B, ehe er nach Lugano wechselte. Zürich trainiert er seit Sommer 2006.

Warten auf den Aufschwung

Die DEG wartete nach Leners Demission bislang vergeblich auf den Aufschwung. Als derzeitiger DEL-Tabellenelfter zittern die Metro Stars um ihr Minimalziel Play-off-Teilnahme.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018