Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey-WM: Slowakei und Frankreich erhalten die A-Gruppe

...

Eishockey-WM in Kanada - Abstiegsrunde  

Slowakei und Frankreich erhalten die A-Gruppe

11.05.2008, 10:49 Uhr | dpa

Der ehemalige Weltmeister Slowakei und Aufsteiger Frankreich haben sich bei der WM in Kanada vorzeitig den Klassenerhalt gesichert, Slowenien und Italien müssen dagegen absteigen. Die Slowakei feierte in den Abstiegs-Playoffs mit 4:3 (1:0, 2:2, 0:1) nach Penaltyschießen gegen Neuling Slowenien ebenso schon den notwendigen zweiten Sieg wie Frankreich in Québec beim 6:4 (2:1, 1:1, 3:2) über Italien. Anstelle von Slowenen und Italienern sind bei der WM 2009 in der Schweiz wieder Österreich und erstmals seit 70 Jahren Ungarn erstklassig.

Aktuell Ergebnisse und Tabellen von der Eishockey-WM

Tapfere Slowenen unterliegen erst im Penaltyschießen

Die Slowaken schienen einen Tag nach dem 5:1 über Slowenien erneut auf dem Weg zu einem glatten Erfolg. Juraj Kolnik (8.), Robert Petrovicky (32.) und Lubomir Visnovsky (35.) schossen bei einem Gegentor durch Marijan Manfreda (26.) einen 3:1-Vorsprung heraus. Die Slowenen kämpften jedoch um ihre letzte Chance und schafften durch David Rodman (39.) und NHL-Profi Anze Kopitar (56.) den Ausgleich. Im Penaltyschießen trafen Kolnik für die Slowakei und Tomaz Razingar für Slowenien, ehe Visnovsky als letzter Schütze dem Favoriten den Sieg bescherte und ein entscheidendes drittes Spiel ersparte.

Eigene Vorlage verwertet

Auch Aufsteiger Frankreich machte nach dem 3:2 tags zuvor vorzeitig alles klar. Baptiste Amar (9.), Yorick Treille (15.), Jonathan Zwikel (25.), Julien Derosiers (42.), erneut Treille (46.) und Sébastien Bordeleau (52.) sicherten die Erstklassigkeit. Für Italien waren die Treffer durch Jason Cirone (3.), Andre Signoretti (27.), Pat Iannone (45.) und Jonathan Pittis (57.) zu wenig.

Späte Entscheidung im Spitzenspiel

Russland blieb zuvor ungeschlagen und gewann im vorletzten Zwischenrundenspiel in Québec 3:2 (0:1, 1:1, 2:0) gegen Olympiasieger Schweden. Den Siegtreffer schoss NHL-Star Alexander Owetschkin erst sechs Sekunden vor Schluss. Alexander Sjomin (33.) und Sergej Fjodorow (45.) glichen zuvor die schwedischen Führungen durch Mattias Weinhandl (8.) und Tony Martensson (40.) aus. Nach einem Check gegen Russlands Kapitän Sergej Morosow gab es im ersten Drittel eine Schlägerei, drei Akteure mussten vorzeitig vom Eis.

Tschechen benötigen ebenfalls das Penaltyschießen

Beide Mannschaften waren bereits vor der Partie für das Viertelfinale qualifiziert, nachdem Tschechien nach Penaltyschießen 3:2 (0:1, 1:0, 1:1) gegen Weißrussland gewann und seinerseits weiterkam. Auch die Schweiz kann für das Viertelfinale planen. In Halifax sind bisher Titelverteidiger Kanada und Vizeweltmeister Finnland qualifiziert, auch die USA haben beste Aussichten auf das Weiterkommen. Deutschland hatte durch das 1:10 (0:4, 0:5, 1:1)-Debakel gegen Kanada das Viertelfinale verpasst.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018