Sie sind hier: Home > Sport > Eishockey WM >

Eishockey: Pittsburgh stürmt ins Stanley-Cup-Finale

Eishockey - NHL  

Pittsburgh stürmt ins Stanley-Cup-Finale

19.05.2008, 12:18 Uhr | dpa

Die Pittsburgh Penguins sind im Freudentaumel (Foto: Reuters)Die Pittsburgh Penguins sind im Freudentaumel (Foto: Reuters) Die Pittsburgh Penguins haben zum ersten Mal seit 1992 wieder die Endspiele um den Stanley Cup der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL erreicht. Pittsburgh gelang im Halbfinale in der heimischen Mellon-Arena mit einem 6:0 der vierte und entscheidende Sieg (4:1) in der Serie "Best of Seven" gegen die Philadelphia Flyers.

NHL aktuell Ergebnisse

Fleury überragend

Ryan Malone traf zweimal für die Gastgeber. Die weiteren Tore erzielten Jewgeni Malkin, Marian Hossa, Jordan Staal und Pascal Dupuis. Für Pittsburgh war es im achten Playoff-Heimspiel der achte Sieg. Überragend war einmal mehr Torhüter Marc-Andre Fleury mit 21 Paraden.

Detroit hat die besseren Karten

Im Finale treffen die "Pens", die vor zwei Jahren noch das schlechteste Team der NHL waren, nun auf den Sieger des Duells zwischen den Detroit Red Wings und den Dallas Stars. Nach fünf Partien führt Detroit in dieser Serie mit 3:2-Siegen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal