Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Eishockey >

Eishockey: DEB-Team unterliegt zum Auftakt des Deutschand-Cups den USA

...

Krupp beweist richtiges Händchen bei der Personalwahl

06.11.2009, 21:53 Uhr | dpa

US-Boy Kyle Klubertanz (li.), der in Schweden für Djurgadens IF spielt, im Zweikampf mit dem DEB-Crack Michael Wolf aus Iserlohn. (Foto: dpa)US-Boy Kyle Klubertanz (li.), der in Schweden für Djurgadens IF spielt, im Zweikampf mit dem DEB-Crack Michael Wolf aus Iserlohn. (Foto: dpa) Klasse gespielt, unglücklich verloren - die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat auf dem Weg nach Olympia erstes Lehrgeld bezahlt. Zum Auftakt des Deutschland-Cups in München kassierten die Schützlinge von Bundestrainer Uwe Krupp eine 2:3 (0:1, 2:1, 0:0, 0:1)-Niederlage nach Penalty-Schießen gegen die USA und haben damit kaum noch Chancen, erstmals nach 1996 wieder als Turniersieger vom Eis zu gehen.

Kai Hospelt und Travis Mulock trafen vor nur 5438 Zuschauern in der Olympiahalle für das kämpferisch überzeugende deutsche Team. Thomas Greilinger vergab den entscheidenden Penalty. Im zweiten Spiel trifft das Krupp-Team auf die Slowakei, die das Eröffnungsspiel gegen die Schweiz mit 2:3 (1:1, 0:1, 1:1) verlor.

NHL aktuell Ergebnisse und Tabelle der NHL
Foto-Show Die Deutschen in der NHL

Die Debütanten überzeugen

Bei der Rückkehr aufs Münchner Eis, wo das Vier-Länder-Turnier letztmals vor zwölf Jahren gespielt wurde, zeigte die runderneuerte Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) Eishockey mit Herz und betrieb beim Werbelaufen für Olympia 2018 in München erfolgreiche Wiedergutmachung für die verkorkste Weltmeisterschaft im Frühjahr in der Schweiz. Dort hatte das DEB-Team nur den 15. Platz erreicht, blieb aber als Gastgeber der nächsten WM (7. bis 23. Mai 2010) in Mannheim und Köln erstklassig. Eisbären-Torwart Rob Zepp mit einem Klasse-Debüt, die beiden anderen Neulinge Jakub Ficenec und Thomas Holzmann sowie Rückkehrer Thomas Greilinger empfahlen sich für Krupps Aufgebot für die Winterspiele (12. bis 28. Februar) in Vancouver.

Coach Krupp nur zu Beginn Zielscheibe des Fan-Frusts

Die vereinzelten Buh-Rufe gegen Trainer Krupp zu Spielbeginn waren schnell verstummt. Das DEB-Team bot den mit zehn Profis aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) angetreten US-Auswahl gut Paroli, vergaß aber das Toreschießen. Michael Wolf (9.) traf nur den Pfosten, Kai Hospelt (10.) scheiterte in Unterzahl an US-Keeper Jeanmarc Pelletier. Justin Morrison machte es besser und schoss die US-Boys zwei Sekunden vor der Drittelsirene in Führung.

Zepp rettet die deutsche Mannschaft in die Overtime

Im zweiten Durchgang brachte das Krupp-Team das Münchner Publikum endgültig auf seine Seite. Innerhalb von 78 Sekunden gelang Hospelt (26.) nach Zuspiel von Greilinger und Mulock (27.) in Unterzahl das 2:2, nachdem zunächst Morrision (24.) den zweimaligen Turniersieger aus den USA mit 2:0 in Front geschossen hatte. Im Schlussdrittel erzwang der glänzende Zepp die Verlängerung.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der DEL
Weitere Nachrichten aus der NHL

Schweizer Gerber kommt ins Krankenhaus

Zuvor hatte die Schweiz das Auftaktspiel gegen die Slowakei vor etwa 2000 Zuschauern mit 3:2 (1:1, 1:0, 1:1) gewonnen. Duri Camichel, Ivo Rüthemann und Ryan Gardner erzielten die Tore für die Schweiz, Rudolf Huna und Marcel Hossa trafen für die Slowakei. Für den Schweizer Beat Gerber dürfte das Turnier vorzeitig beendet sein. Nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Milan Bartovic in der 26. Spielminute wurde der Verteidiger vom Eis getragen und mit einer Gehirnerschütterung zur weiteren Untersuchung in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018